10.01.2019 Thomas Bergmann

Allianz im Check: Wann werden die Gaps geschlossen?

-%
Allianz
Trendthema

Die Allianz-Aktie hält sich den ganzen Tag über leicht im Plus und schlägt sich damit besser als der Gesamtmarkt. Möglicherweise ist das die Ruhe vor dem Sturm: Sollte der nächste Widerstand gebrochen werden, könnte die Aktie richtig Fahrt aufnehmen. Der Abstand zu dieser Marke ist relativ gering.

Wie dem Chart zu entnehmen ist, hat die Allianz Ende Dezember mit dem erfolgreichen Test des Jahrestiefs 2018 bei 170 Euro einen Doppelboden aktiviert. Seitdem geht es kontinuierlich aufwärts. Mit einem Sprung über die Marke von 178 Euro wäre der Weg bis 180 Euro frei. Sollte der Versicherer auch diese Hürde meistern, würden die beiden Kurslücken von Anfang Dezember in den Fokus rücken. Das eine Gap wäre bei 183,06 Euro zu, das andere bei 188,38 Euro. Zuvor müsste die Aktie noch den GD50 überwinden.

Entscheidung steht bevor

Noch gibt es aus charttechnischer Sicht keinen Handlungsbedarf. Sollte aber der Widerstand bei 178 Euro überwunden  werden, sollte man auf den Zug aufspringen. Auf lange Sicht macht es allerdings keinen Unterschied, ob man bei 175, 180 oder 190 Euro kauft. Die Allianz wird ihren Weg nach oben gehen.