07.01.2014 Thorsten Küfner

Allianz: „Eine günstige Kaufgelegenheit“

-%
Allianz

Eine klare Ansage: Nach Ansicht der Experten von JPMorgan wäre jetzt ein guter Zeitpunkt, sich die Aktie des Münchner Versicherungsriesen Allianz ins Depot zu legen.

So hat JPMorgan-Analyst Michael Huttner die Einstufung für den DAX-Wert auf "Overweight" belassen. Das Kursziel lautet 152 Euro. Die Nicht-Leben-Aktivitäten des Versicherungskonzerns sind seiner Ansicht nach nicht zuletzt wegen steigender Preise hochattraktiv. Außerdem biete der jüngste Kursrückgang nach negativen Meldungen zur Konzerntochter Pimco in seinen Augen auch nun eine günstige Kaufgelegenheit. Pimco hatte im vergangenen Jahr die höchsten Kapitalabflüsse seit fast 20 Jahren verbucht.

Dividendenperle bleibt ein Kauf

Auch DER AKTIONÄR bleibt für die Aktie der Allianz zuversichtlich. Aufgrund der immer noch günstigen Bewertung mit einem KGV von 9 und einer Dividendenrendite von mehr als vier Prozent und des aussichtsreichen Charts, bleibt der DAX-Wert ein klarer Kauf (Stopp: 102,00 Euro).

Bei welchen anderen DAX-Titeln Dividendenjäger zugreifen sollten, erfahren Sie hier.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0