100 Prozent und mehr mit diesen Aktien
24.08.2014 Thorsten Küfner

Allianz: Die Analysten heben den Daumen

-%
Allianz

Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat die Einstufung für die Aktie der Allianz auf "Outperform" mit einem Kursziel von 143 Euro belassen. Der Versicherer dürfte seine Ausschüttungen künftig steigern, schrieb Analyst Niccolo Dalla Palma in einer Branchenstudie vom Freitag. Zudem habe die Allianz zuletzt abermals starke Zuflüsse im Lebensversicherungsgeschäft verzeichnet. Mit Blick auf das zweite Halbjahr sollten Anleger die Aktien großer Versicherer übergewichten und Rückversicherer-Papiere untergewichten.

Fairer Wert bei 150,00 Euro

Die Investmentbank Equinet hat das Kursziel für den DAX-Wert nach Zahlen zum zweiten Quartal von 140 auf 150 Euro angehoben und die Einstufung auf "Accumulate" belassen. Angesichts überraschend guter Resultate und eines besseren Gewinnausblicks für 2014 habe er seine Ergebnisschätzungen angehoben, schrieb Analyst Philipp Häßler in einer Studie vom Freitag. Der im Schlussquartal erwartete Dividendenvorschlag der Allianz könnte die Aktie beflügeln.

Immer noch günstig bewertet

Auch DER AKTIONÄR bleibt zuversichtlich gestimmt. Die Aktie der Allianz ist mit einem KGV von 9 und einer Dividendenrendite von 4,7 Prozent immer noch einer der günstigsten Titel im DAX. Die Aktie bleibt ein Kauf. Der Stopp sollte bei 103,00 Euro platziert werden.
(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0