01.03.2014 Thorsten Küfner

Allianz: Aktie bleibt ein Kauf

-%
Allianz
Trendthema

Nach der Vorlage der Jahreszahlen gab es für die Allianz auch einige negative Expertenstimmen. Die Analysten der Commerzbank und von Kepler Cheuvreux bleiben für die Anteile des Versicherungsriesen allerdings weiterhin positiv gestimmt.

So hat die Commerzbank die Einstufung für die Aktie der Allianz auf "Buy" mit einem Kursziel von 150 Euro belassen. Analyst Frank Kopfinger erklärte, die Schaden- und Unfallsparte des Versicherers dürfte im laufenden Jahr die Schwäche in der Vermögensverwaltung mehr als wettmachen. Anleger sollten die Finanzkennzahlen des vergangenen Jahres schnell abhaken - die neue Prognose für den operativen Gewinn sei stark, zudem sei die Bewertung der Aktie nicht überstrapaziert

Kursziel 143 Euro

Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für den DAX-Titel nach Zahlen vom Vortag auf "Buy" mit einem Kursziel von 143 Euro belassen. Es gebe keinen Grund für die negative Kursreaktion bei einer der attraktivsten Aktien überhaupt, schrieb Analyst Atanasio Pantarrotas in einer Studie vom Freitag. 2014 stehe das Kapitalmanagement oben auf der Agenda. Der Experte hält es für klar, dass die Anleger stärker belohnt werden sollen

DAX-Titel bleibt ein Kauf

Auch DER AKTIONÄR bleibt für die Aktie der Allianz zuversichtlich gestimmt. Die Qualitätstitel sind aktuell immer noch günstig bewertet und bleiben daher ein klarer Kauf. Der Stoppkurs sollte bei 115 Euro belassen werden.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4