24.05.2017 Michael Schröder

AKTIONÄR-Top-Tipp Nanogate: Glänzende Aussichten - bald auch E-Mobility im Fokus?

-%
Nanogate
Trendthema

Nanogate möchte auch im laufenden Jahr an seinen dynamischen Wachstumskurs anknüpfen. Mit der Geschäftsentwicklung seit Jahresbeginn ist Vorstand Ralf Zastrau zufrieden. Die AKTIONÄR-Altempfehlung notiert in Schlagdistanz zum Allzeithoch. Analysten sehen noch deutliches Kurspotenzial.

Im Hintergrundgespräch machte Zastrau deutlich, sich im weiteren Verlauf auf die Erweiterung der eigenen Kapazitäten und des Technologie-Portfolios konzentrieren zu wollen. Dabei stehen bei dem Spezialisten für Hightech-Oberflächen auch die Bereiche Medizintechnik und E-Mobility im Fokus. Zudem soll die internationale Marktposition ausgebaut werden. Für die anstehenden Aufgaben sei die Gesellschaft auch dank der Kapitalerhöhung vom April „finanziell gut gerüstet“, so der Firmenlenker.

Die Mehrheitsbeteiligungen an den Kunststoffspezialisten Goletz und Jay Plastics dürften das Geschäft deutlich vorantreiben. Auf Basis der geplanten Projekte und aufgrund von Konsolidierungseffekten, beide werden 2017 erstmals vollkonsolidiert, soll der Umsatz im Gesamtjahr auf mehr als 160 Millionen Euro (Vorjahr: 112,5 Millionen Euro) steigen. Trotz der Integrationskosten wird ein Anstieg des operativen Ergebnisses (EBITDA) auf mindestens 18 Millionen Euro (Vorjahr: 12,4 Millionen Euro) erwartet. DER AKTIONÄR geht davon aus, dass rund 70 Prozent der Umsätze bereits in trockenen Tüchern sind. Eine erneute Anpassung der Prognosen – bei Umsatz und Ergebnis – scheint daher Stand heute im Jahresverkauf wahrscheinlich.

Die Investoren sind zufrieden mit der Arbeit von Zastrau und Co. Die AKTIONÄR-Altempfehlung notiert in Schlagdistanz zum Allzeithoch. Analysten sehen weiteres Potenzial für die Aktie. Bei Warburg Research sieht man die Aktie bei 57 Euro fair bewertet. Berenberg traut dem Wert sogar 58 Euro zu. Das Kursziel der Kollegen von Hauck & Aufhäuser liegt bei 56 Euro. Begleitet von einem anhaltend positiven Newsflow sollte sich der Aufwärtstrend fortsetzen und schon bald neue Rekordstände erreicht werden.