Kommt jetzt der Crash? Im Zweifel: Kaufen
31.01.2021 DER AKTIONÄR

AKTIONÄR Titan 20 Index: Mit Power durch die Pandemie

-%
DER AKTIONÄR Titan 20

Trotz der Angst vor dem mutierten Virus stürmt der Index auf ein neues Allzeithoch. 

Die Coronakrise hat die Märkte noch immer voll im Griff. Zwar ist die Zahl der Neuinfektionen in Deutschland mittlerweile rückläufig, Lockerungen der Corona-Beschränkungen sind aber dennoch vorerst nicht zu erwarten – zumal die mutierte Virusvariante aus England nach wie vor eine noch unkalkulierbare Gefahr darstellt. Die Anleger weltweit rechnen aber offenbar weiter mit einer erfolgreichen Impfkampagne und der damit verbundenen Rückkehr zur Normalität. DAX, Dow Jones und Co konsolidieren so auf hohem Niveau. Noch besser steht der Titan 20 Index da, der ein neues Rekordhoch erreicht hat. 

Titan 20 Mini-Long

Titan 20 Index: Neues Allzeithoch erreicht

Der Titan 20 macht seinem Namen alle Ehre. Trotz der Angst vor dem mutierten Coronavirus klettert der Index weiter nach oben und markierte am Montag sogar ein neues Rekordhoch bei 183,12 Punkten. Im Gegensatz zum Benchmark-Index DAX, der seit dem Jahreswechsel in einer Konsolidierungsphase feststeckt, bewegt sich der Titan weiterhin in einem steilen Aufwärtstrend. 

Möglich machen das die harten Auswahlkriterien für die Indexmitglieder. In mehreren Schritten werden alle Aktien aus dem amerikanischen und europäischen Raum einem Ranking unterzogen. Dabei spielen die Marktkapitalisierung, die 3-Jahres-Performance, Analystenratings sowie die Trendstärke eine Rolle.

Keine Digitalisierung ohne ASML

Während der Coronakrise wurde den meisten klar: Ohne die moderne Technik wäre das Ausmaß der wirtschaftlichen Schäden der Pandemie noch größer gewesen. Die Produktionsanlagen von ASML, die namhafte Technologiekonzerne wie Intel, Samsung oder TSMC zur Herstellung ihrer Mikrochips verwenden, steuern dabei einen wichtigen Teil zur Digitalisierung bei. Aktuell spielt dem Konzern in die Hände, dass auf den Weltmärkten die Kapazitäten zur Fertigung teilweise nicht ausreichen, um die Nachfrage nach Chips für die Industrie und die Unterhaltungselektronik zu decken. Einer Fortsetzung der Erfolgsstory 2021 steht somit nichts im Weg. Zusätzlich dürfen sich Anleger über eine Dividendensteigerung von 15 Prozent freuen.

Dieser Artikel ist in DER AKTIONÄR Nr. 05/21 erschienen, welches Sie hier als PDF gesamt herunterladen können.

Weitere Informationen zum AKTIONÄR Titan 20 Index finden Sie hier.

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Preis der Finanzinstrumente wird von einem Index als Basiswert abgeleitet. Die Börsenmedien AG hat diesen Index entwickelt und hält die Rechte hieran. Die Börsen­medien AG hat mit Morgan Stanley als Emittent des Finanzinstruments eine Lizenzvereinbarung geschlossen, wonach die Börsen­medien AG Morgan Stanley eine Lizenz zur Verwendung des Index erteilt. Die Börsenmedien AG erhält insoweit von Morgan Stanley Vergütungen.