Kommt jetzt der Crash? Im Zweifel: Kaufen
09.07.2021 Marion Schlegel

AKTIONÄR-Empfehlung Synlab: Optimismus steigt, Goldman Sachs sagt „kaufen“

-%
SYNLAB INH

Die Aktie des Labordienstleisters Synlab hat nach der wochenlangen Korrektur zuletzt eine Kehrtwende gemacht. Beflügelt wurde das Papier am Donnerstag von einer Prognoseanhebung sowie von positiven Analystenstimmen.

Das brummende Geschäft mit Corona-Tests stimmt den Labordienstleisters Synlab noch optimistischer für das laufende Jahr. Das Management peilt 2021 einer Mitteilung vom Donnerstagabend zufolge ein Umsatzwachstum von bis zu einem Viertel auf 3,2 bis 3,3 Milliarden Euro an. Bisher war lediglich von mehr als 3,0 Milliarden die Rede gewesen. Das bereinigte operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) soll um mehr als ein Drittel auf mindestens 925 Millionen Euro klettern.

SYNLAB INH (WKN: A2TSL7)

Synlab hat neben verschiedene Tests auf das Sars-Cov-2-Virus auch zahlreiche andere Angebote rund um die Labordiagnostik etwa für Kliniken und Mediziner. Zudem verfügt das seit Ende April börsennotierte Unternehmen noch über einen kleineren veterinärmedizinischen Zweig.

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Synlab nach dem angehobenen Ausblick auf "Buy" mit einem Kursziel von 21,90 Euro belassen. Der von Covid-19 getriebene Aufwärtstrend bei dem Labordienstleisters sei zwar angesichts der voranschreitenden Impfkampagnen nur vorübergehend, schrieb Analystin Veronika Dubajova in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Sie sehe den aus der Pandemie resultierenden Mittelzufluss aber positiv. Weitere Einblicke in die Stärke des übrigen Basisgeschäfts dürfte es mit den Halbjahreszahlen im August geben.

Die Investmentbank Jefferies hat die Einstufung für Synlab ebenfalls auf "Buy" mit einem Kursziel von 23 Euro belassen. Die neu formulierten Ziele stünden mit der besser als erwarteten geschäftlichen Entwicklung im ersten Halbjahr in Zusammenhang, schrieb Analyst James Vane-Tempest in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Dazu beigetragen hätten die Effekte durch Corona-Tests, aber auch das robuste Wachstum im übrigen Basisgeschäft.

DER AKTIONÄR bleibt ebenfalls zuversichtlich gestimmt, das aktuelle Niveau ist durchaus interessant. Anleger können eine kleine spekulative Position bei der Aktie von Synlab aufbauen.

(Mit Material von dpa-AFX)