Profitieren Sie von Korrekturen
21.01.2021 Michael Schröder

ADVA Optical: Analyst sieht “Zeit für Käufe” - Aktie im Rallyemodus

-%
ADVA Optical

Die Aktie von ADVA Optical bleibt weiter im Rallyemodus. Der Anfang des Jahres präsentierte Ausblick kommt bei den Anlegern und Analysten gut an. Nach den Analysten der Commerzbank und von First Berlin haben nun auch die Experten von Kepler Cheuvreux das Kursziel deutlich angehoben. Die Aktie nimmt Kurs auf das Hoch aus dem April 2019 bei 9,80 Euro.

Sie interessieren sich für die Welt der heimischen Nebenwerte? Mit den kostenlosen Real-Depot News können Sie sich unverbindlich ein Bild von den vielseitigen Anlagemöglichkeiten im Small-Cap-Bereich machen. AKTIONÄR-Redakteur Michael Schröder schreibt Ihnen seine Einschätzung zu interessanten Investmentideen und aussichtsreichen Nebenwerten.

Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat ADAVA von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 7,00 auf 10,50 Euro angehoben. "Zeit für Käufe", titelte Analyst Paul Froment in der entsprechenden Studie. Er rechnet mit einem starken ersten Quartal des Anbieters von Telekominfrastruktur. Vorher gibt es noch am 25. Februar die endgültigen Ergebnisse für 2020.

Den „Startschuss für eine Kursrallye“ hat DER AKTIONÄR bereits am 8. Januar bei der Vorlage der Eckdaten für 2020 und dem Ausblick auf das laufende Jahr ausgemacht. Die Aktie hat seitdem starke 25 Prozent zugelegt.

ADVA Optical (WKN: 510300)

Wie erwartet nimmt der Titel nach einer kurzen Verschnaufpause nun Kurs auf das Hoch aus dem April 2019 bei 9,80 Euro. Anleger können erste (Teil-)Gewinn einstreichen und beim Rest auf eine Trendfortsetzung spekulieren.

(Mit Material von dpa-AFX)