21.03.2018 Andreas Deutsch

Adidas: Brutal stark

-%
Adidas
Trendthema

Die Adidas-Aktie profitiert immer noch von den starken Zahlen und dem sehr guten Ausblick. Geht es in dem Tempo weiter, wird die 200-Euro-Marke noch in dieser Woche genommen. Und dann?

Adidas ist weiter obenauf. Im Affenzahn hat die Aktie in den vergangenen Tagen ein neues 3-Monats-Hoch erklommen. Das Rekordhoch bei 202,10 Euro ist zum Greifen nah.

Nachdem Adidas einen Top-Ausblick gegeben und ein Aktienrückkaufprogramm angekündigt hat, glauben viele Analysten, dass das Ende der Fahnenstange damit noch nicht erreicht sein wird. RBC Capital hat das Kursziel von 215 auf 220 Euro angehoben, die Einstufung lautet weiterhin „Outperformer“. Bei dem Sportartikelhersteller rücke wieder das Margenpotenzial in den Fokus, so Analyst Piral Dadhania.

Richard Edwards, Analyst bei Goldman Sachs, schreibt, er sei zuversichtlich für die Margenerholung. Rückenwind von der Währungsseite treibe den Gewinn an. Das Kursziel hob Edwards von 215 auf 225 Euro. Die Einstufung lautet weiterhin auf „Kaufen“.

Thomas Hofmann von der Landesbank Baden-Württemberg hat die Aktie von „Halten“ auf „Kaufen“ aufgestuft. Das Kursziel hat er von 205 auf 220 Euro angehoben.

Es läuft

Das Momentum bei Adidas könnte derzeit kaum besser sein. Fällt das Rekordhoch, würde die Aktie ein sehr starkes Kaufsignal liefern. Schafft Rorsted eine Nettomarge von zehn Prozent, sänke das KGV auf 15, womit die Aktie ein Schnäppchen wäre. Nike kommt derzeit bei einer Nettomarge von knapp zwölf Prozent auf ein KGV von 25. Ergo: Wer dabei ist, lässt die Gewinne laufen.