26.02.2019 Andreas Deutsch

Adidas: Brachiales Kaufsignal

-%
Adidas
Trendthema

Welch ein Boost: Die Aktie von Adidas hat mit Schwung die wichtige Marke von 200 Euro genommen und ist auf ein neues 3-Monats-Hoch geklettert. Die Verkäufe der Yeezy-Kollektion (entwickelt mit Superstar Kanye West) laufen offenbar besser als erwartet. Das nächste Top-Kaufsignal ist nicht mehr weit entfernt.

Adidas ist mit den Yeezy-Produkten der nächste Verkaufsschlager gelungen. In der Liste der meistverkauften Sneaker in den USA belegte der Yeezy Boost 350 V2 den bemerkenswerten neunten Platz. Wie aus Daten der Marktforschungsgruppe NPD hervorgeht, ist der Umsatz mit Yeezy-Produkten im vierten Quartal um 600 Prozent gestiegen.

Wells Fargo-Analyst Tom Nikic stufte daraufhin die Adidas-Aktie von „Marketperformer“ auf „Outperformer“ hoch, das Kursziel erhöhte er von 205 auf 240 Euro. Daraufhin gab die Adidas-Aktie kräftig Gas.

Das Chartbild hat sich nun deutlich verbessert. Die Aktie hat die 38-, 90- und die 200-Tage weit hinter sich gelassen. Nun kommt es darauf an, dass der Titel den Widerstand im Bereich 210 Euro nachhaltig überwindet. Als nächste Widerstände warten die Marke bei 214 Euro und dann das Rekordhoch bei 218 Euro.

Gut in Form

Adidas ist im Peergroup-Vergleich günstig zu haben. Das Unternehmen wächst stark, hat eine Top-Kernmarke und legt in Sachen Margen kräftig zu. Zudem gibt es Fortschritte beim „ewigen“ Sorgenkind Reebok. Dabei bleiben!