Neue Ausgabe: 12 Top-Aktien für Post-Corona-Ära
10.11.2014 Thorsten Küfner

Aareal Bank: Morgen mit Prognoseanhebung?

-%
Aareal Bank
Trendthema

Die Aktie der Aareal Bank kann im heutigen Handel kräftig zulegen. Vor den Quartalszahlen, die der Wiesbadener Immobilienfinanzierer am Dienstag vorlegen wird, gebe es Markt Spekulationen über eine Prognoseanhebung, sagten Händler. Diese gehen vermutlich auf eine Studie der Investmentbank Equinet zurück. Analyst Philipp Häßler rechnet nicht nur mit starken Ergebnissen für das dritte Quartal. Da die Bank bislang das geplante Kernkapital-Instrument (AT1) noch nicht ausgegeben habe, das aber in den Planungen einkalkuliert worden sei, rechnet er mit einer leichten Aufstockung der Gewinnziele.

Ein klarer Kauf

DER AKTIONR bleibt für den Real-Musterdepotwert Aareal Bank weiterhin zuversichtlich gestimmt. Das hervorragend aufgestellte Unternehmen verfügt neben einer starken Führung auch über eine sehr solide Bilanz. Wegen der günstigen Bewertung und der Chance auf stattliche Dividenden bleibt der MDAX-Titel ein klarer Kauf.

Das Real-Depot garantiert absolute Transparenz - es berücksichtigt sowohl Ordergebühren als auch die Abgeltungssteuer. Mit dem SMS-Alarm hat DER AKTIONÄR einen passenden Service im Angebot. Registrierte Nutzer werden über jede Transaktion realtime per SMS auf das Handy informiert. Für weitere Informationen zum DER AKTIONÄR Real-Depot SMS-Alarm einfach hier klicken.

Mit dem kostenlosen Newsletter erhalten Sie alle Transaktionen zeitverzögert per E-Mail.

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR.
(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0