18.10.2019 DER AKTIONÄR

50% bis Jahresende: Wechseln Sie mit diesen 7 Aktien auf die Überholspur

Trendthema

Das Ende ist nah. So tönt es seit geraumer Zeit aus einigen Laut-Sprechern. Wahrlich, das Ende ist nah. Doch anders als gedacht. Denn während die Untergangspropheten seit ein paar Tagen heimlich, still und leise ihre Crash-Szenarien sukzessive um ein paar Quartale nach hinten verschieben, erklimmt der DAX beständig neue Jahres-Höhen und DER AKTIONÄR rüstet sich für eine Jahresendrallye.

50 % bis 31.12 lautet das Ziel. Und die sieben von der Redaktion ausgewählten Aktien haben das Potenzial, locker durch dieses zu laufen. Einige gar mit großem Vorsprung. Ambitionierte Anleger nutzen diese Werte für ihr eigenes Rendite-Rennen und können dadurch den Markt schlagen.

Auch Phil Town ist der Ansicht, dass Privatanleger den Markt schlagen können. Der bekannte Selfmade-Investor ist der nächste Börsen-Experte in der fünfteiligen Serie "von Investment-Profis lernen", auf den wir unser Augenmerk richten. Town bereitet in seinem Bestseller "Regel Nummer 1" die Value-Investing-Strategien von Graham und Buffett einfach und verständlich für jedermann auf. Was die Regel Nummer 1 besagt, was es mit den Big Five Numbers auf sich hat und weshalb der Zahl 10 eine große Bedeutung zukommt, erfahren Sie in der neuen Ausgabe unseres Anlegermagazins.

Sie wollen mit den 7 ausgewählten Aktien von der Jahresendrallye profitieren, die aktuelle Einschätzung zu Wirecard erfahren, von Phil Town lernen und jede Menge weitere Artikel zu interessanten Börsen- und Finanzthemen lesen?  Dann lesen Sie jetzt DER AKTIONÄR.

Direkt zum E-Paper


Weitere Themen im Heft:

Wer bietet mehr?

Diese Beteiligungsgesellschaft hat 2019 ihr Portfolio deutlich ausgebaut. Und doch ist die Arbeit von dem Vorstandsteam im Aktienkurs nicht ersichtlich. Selbst eine Dividendenrendite von 11% lässt die Anleger kalt. Ein Fehler! (S.10)

Man gönnt sich ja sonst nichts

LVMH kann offenbar nichts erschüttern. Die Quartalszahlen waren stark, von nachlassender Nachfrage ist überraschenderweise keine Spur. Die Aktie ist zwar kein Schnäppchen mehr, aber Luxus hat seinen Preis. (S.24)

Gemeinsam Autonom

Dieses Unternehmen hat das Auto der Zukunft. Die aktuelle Autokrise kontert der innovative Chiphersteller mit Investitionen in das selbstfahrende und volldigitalisierte Auto. Autogiganten wie der Volkswagen-Konzern setzen auf die Niederländer und sorgen auf Jahre hinweg für hohes Wachstum. (S.28)

Mit dem Strom schwimmen

Der Volkswagen-Konzern erfindet sich neu. Vorstand Herbert Diess steckt über 30 Milliarden Euro in die Elektromobilität. Eine heiße Wette! (S.32)

Super Pipeline, aber auch super Aktie?

Mit dem erfolgreichen Sprung von BioNTech an die Börse hat die Top-Riege der deutschen Biotech-Werte hoch- interessanten Zuwachs erhalten. (S.36)

Direkt zum E-Paper