24.02.2017 Thomas Bergmann

12.000 - DAX beißt sich die Zähne aus!

-%
DAX
Trendthema

Die Vorgaben der US-Börsen sind am Donnerstag uneinheitlich ausgefallen. US-Finanzminister Steven Mnuchin machte die Anleger nervös, indem er zwar eine Steuerreform noch vor der Sommerpause des US-Kongresses im August ankündigte, weitere Details aber offen ließ. Zudem herrscht nach wie vor großes Rätselraten über den Zeitpunkt der nächsten US-Zinserhöhung.

Der Dow Jones steig am Donnerstag um 0,2 Prozent auf 20.810 Punkte, während der S&P 500 sich kaum von der Stelle bewegte. An der Nasdaq sorgten unter anderen Nvidia und Tesla für ein Minus von 0,4 Prozent.

Der DAX schloss am Vortag 0,4 Prozent schwächer bei 11.947 Punkten und damit unter der psychologisch wichtigen 12.000-Punkte-Marke. Ein Schlusskurs darüber ist Voraussetzung für einen Anstieg auf ein neues Allzeithoch.

Wichtige Unterstützung bei 11.500

Nach unten sichert das bisherige Jahreshoch von Januar bei 11.892 Punkten den Markt ab. Bei 11.850 Zählern wartet eine wichtige Unterstützung auf Schlusskursbasis. Hohe Signifikanz hat die Marke von 11.500 Punkten, die der deutsche Leitindex tunlichst nicht unterschreiten sollte.

Der vom AKTIONÄR empfohlene Turbo-Optionsschein mit der WKN DGK2G1 sollte weiter gehalten werden. Der Stoppkurs wurde nach der guten Entwicklung auf Einstand (11,70 Euro) nachgezogen.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4