06.04.2016 Maximilian Steppan

Twitter: Ist die Aktie nach dem NFL-Deal ein Kauf?

-%
Twitter
Trendthema

In einem schwachen Marktumfeld ging die Twitter-Aktie nahezu unverändert aus dem US-Handel. Verantwortlich für diese Relative Stärke ist ein Deal mit der Football-Liga NFL, der dem Unternehmen ganz neue Perspektiven auf dem Werbemarkt eröffnet.

$TWTR vorb. 3,3% 17,65$. Landet Coup mit #NFL zur Football Übertragung. Trading #BUY /MW https://t.co/a7H8PbWuF2

Twitter setzte sich in einem Bieterwettstreit unter anderem gegen den Telekom- und Medienkonzern Verizon und den Online-Riesen Amazon durch und sicherte sich die Online-Rechte für zehn Donnerstags-Spiele der kommenden NFL-Saison, wie der Finanzdienst Bloomberg und der Technologieblog Recode berichteten. Zwar haben Donnerstags-Spiele weniger Zuschauer als am Sonntag oder Montag, jedoch hatten diese in der letzten Saison immerhin 17 Millionen Zuschauer.  Der Preis wurde zunächst nicht offiziell genannt. Dieser dürfte laut Schätzungen bei 10 Millionen Dollar liegen, was angesichts der Tatsache, dass Yahoo im vergangenen Jahr 20 Millionen Dollar für die testweise Online-Übertragung einer NFL-Begegnung bezahlt haben soll, extrem günstig scheint. Allerdings darf Twitter im Gegensatz zu den TV-Sendern CBS und NBC die Anzeigen im Rahmen der Übertragungen nur zum Teil vermarkten.

Neben dem Marketingaspekt bietet sich für Twitter eine Gelegenheit, mehr Internet-Nutzer anzulocken und ihnen eine Plattform zum Kommentieren des Geschehens zu bieten. Der Zufluss neuer Mitglieder bei dem Dienst ebbte zuletzt ab. Im vergangenen Quartal gab es erstmals einen Rückgang bei der Zahl aktiver Nutzer.Positiver Newsflow

Der NFL-Deal war nicht der einzige Lichtblick für Twitter in den vergangenen Tagen. Auch Mastercard zeigte sich offen für eine Kooperation.

$TWTR +7% auf 17,20$. #MasterCard offen für Koop. Break 18$ = KZ 20,50$. /MW https://t.co/aw12FWM2h1

Da sich die Twitter-Aktie allerdings noch im Abwärtstrend befindet und die Bodenbildung erst beim Sprung über die Marke von 19,70 Dollar abgeschlossen wäre, eignet sich das Papier in erster Linie für Trader.

(Mit Material von dpa-AFX)