Machen Sie jetzt den Stresstest für Ihr Depot
Foto: Börsenmedien AG
27.04.2016 Thorsten Küfner

Gazprom: Kursziel um 50 (!) Prozent erhöht

-%
Gazprom

Wo liegt der faire Wert der Aktie des russischen Energieriesen Gazprom? Dieser Frage sind nun auch die Experten der britischen Großbank HSBC wieder einmal nachgegangen. Und das Ergebnis der jüngsten Studie zu den Papieren des weltgrößten Gasproduzenten dürfte die über viele Monate gebeutelten Anteilseigner erfreuen.

Denn HSBC-Analyst Ildar Khaziev hat nicht nur sein Anlagevotum von „Hold“ auf „Buy“ geändert, sondern auch kräftig am Kursziel geschraubt. Nachdem er das Kursziel bislang auf 4,00 Dollar beziffert hatte, lautet sein neues Ziel 6,00 Euro. Dies liegt 23 Prozent über dem aktuellen Kursniveau von 4,87 Dollar. Ende 2015 lautete Khazievs Einstufung für die Gazprom-Papiere sogar noch „Reduce“, den fairen Wert sah er damals lediglich bei 3,50 Dollar.

Foto: Börsenmedien AG

Mutige können zugreifen

Auch DER AKTIONÄR sieht für die Aktie von Gazprom, die mittlerweile auch für Dividendenjäger wieder sehr attraktiv geworden ist, noch Aufwärtspotenzial. Schließlich ist die Bewertung immer noch sehr günstig. Allerdings bleibt das Papier ausnahmslos für mutige Anleger mit einem langen Atem geeignet (Stopp: 2,90 Euro).

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Gazprom - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8