Neue Ausgabe: 12 Top-Aktien für Post-Corona-Ära
07.04.2016 Andreas Deutsch

Experten: Raus aus Aktien!

-%
DAX
Trendthema

Laut den Investmentstrategen von AXA Investment Managers haben wir noch nicht das Schlimmste an der Börse überstanden. Ihr Ausblick fällt sowohl kurz- als auch langfristig pessimistisch aus.

"Zu Beginn des Jahres rieten wir zu einer taktischen Übergewichtung von Aktien, da wir den Kursrutsch zu Jahresbeginn und die Angst vor einer drohenden Rezession für übertrieben hielten", so das Team um Chefstratege Franz Wenzel in ihrer aktuellen Markteinschätzung. Auch nach der Korrektur bleibe das Gewinnmomentum schwach, die Bewertungen seien nur etwas günstiger geworden und die Märkte seien nicht mehr überverkauft.

Die Experten raten den Anlegern,  Aktien kurz- und langfristig unter- und Unternehmensanleihen (Credits) überzugewichten.

Für die USA rechnen die AXA-IM-Strategen trotz des stabilen Konsums nach dem ersten Quartal weiterhin mit einem schwachen Wachstum von 1,7 Prozent. „Für ein noch stärkeres Wachstum investieren die Unternehmen zu wenig und der Nettoexport leistet zudem einen negativen Beitrag.“ Der Grund hierfür sei der trotz der jüngsten Einbußen starke US-Dollar.

Auch im Euroraum seien die Geschäftsklimaindizes eher schwach ausgefallen, passend zu den rückläufigen Konjunkturerwartungen. „Die starke Erholung der Industrieproduktion im Januar spricht allerdings für eine gewisse Besserung nach dem schwachen vierten Quartal und dämpft die Angst vor einem massiven Einbruch.“ Das BIP dürfte den Experten zufolge um 1,4 Prozent wachsen.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0