Neue Top-Titel für das AKTIONÄR-Depot
02.08.2021 ‧ dpa-Afx

Steuereffekt belastet Aareal Bank - Prognose bestätigt

-%
Aareal Bank

WIESBADEN (dpa-AFX) - Ein einmaliger Steuereffekt im Zusammenhang mit einem aufgegebenen Fondsprodukt wird das Ergebnis der Aareal Bank im laufenden Jahr belasten. Dafür seien im zweiten Quartal Rückstellungen gebildet worden, teilte das Unternehmen am Montag in Wiesbaden mit. Das Betriebsergebnis liege im zweiten Quartal daher bei voraussichtlich 41 Millionen Euro, nach 2 Millionen Euro im von der Pandemie stark belasteten Vorjahresquartal. Bereinigt betrage das entsprechende Ergebnis 52 Millionen Euro, hieß es bei der Veröffentlichung vorläufiger Zahlen.

Trotz der Sonderbelastung hält Aareal an seiner Jahresprognose fest und erwartet 2021 ein Betriebsergebnis von 100 bis 175 Millionen Euro. Allerdings steige die erwartete Steuerquote. Bezogen auf die Mitte der erwarteten Ergebnisspanne dürfte sie bei etwa 55 Prozent liegen. Auf der Handelsplattform Tradegate verlor die Aktie zunächst rund 1 Prozent.

Die Gesamterträge legten im zweiten Quartal im Vorjahresvergleich um 14 Prozent zu, wie Aareal weiter mitteilte. Der Zinsüberschuss stieg dabei von 122 Millionen auf 142 Millionen Euro. Dies sei der höchste Stand seit fast vier Jahren. Der Provisionsüberschuss lag mit 59 Millionen Euro ebenfalls über dem Vorjahr. Die Risikovorsorge blieb mit 33 Millionen unter dem Vorjahreswert von 48 Millionen Euro.

Das Neugeschäft in der gewerblichen Immobilienfinanzierung habe sich im Quartal weiter dynamisch entwickelt und sei um 70 Prozent auf rund 2,2 Milliarden Euro gestiegen./nas/he

Quelle: dpa-AFX