Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
01.06.2021 ‧ dpa-Afx

DGAP-Adhoc: MBB SE beschließt Aktienrückkaufprogramm 2021 (deutsch)

-%
MBB

MBB SE beschließt Aktienrückkaufprogramm 2021

^
DGAP-Ad-hoc: MBB SE / Schlagwort(e): Aktienrückkauf
MBB SE beschließt Aktienrückkaufprogramm 2021

01.06.2021 / 07:57 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung
(EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

MBB SE beschließt Aktienrückkaufprogramm 2021

Berlin, 1. Juni 2021 - MBB SE (ISIN DE000A0ETBQ4), ein mittelständisches
Familienunternehmen, hat heute beschlossen, von der Ermächtigung der
Hauptversammlung vom 28. Mai 2019 zum Erwerb eigener Aktien gemäß § 71 Abs.
1 Nr. 8 AktG Gebrauch zu machen. Das Unternehmen beabsichtigt, ab dem 14.
Juni 2021 bis zu 30.000 eigene Aktien mit einem Volumen von maximal 5,0 Mio.
EUR über die Börse zurückzukaufen. Das Aktienrückkaufprogramm soll spätestens
am 31. Dezember 2021 enden.

MBB konnte im ersten Quartal 2021 das bereinigtes EBITDA um 24,0 % auf 19,6
Mio. EUR steigern, obwohl der Umsatz im Vergleich zum noch kaum von Covid-19
betroffenem Vorjahr um 12,6 % auf 150,2 Mio. EUR zurückging. Gleichzeitig
gelang es, insbesondere durch den erfolgreichen Börsengang der Friedrich
Vorwerk Group SE, die Liquidität im Konzern zum 31. März 2021 auf 598,9 Mio.
EUR zu steigern, wovon 375,8 Mio. EUR auf die Holding MBB SE entfielen. Auf
Grund der guten operativen Aussichten sowie der steigenden Anzahl an
Opportunitäten für neue Unternehmensakquisitionen sieht sich MBB ideal
aufgestellt, um den nachhaltigen Wachstumskurs fortzusetzen.

Der Aktienrückkauf erfolgt nach Maßgabe der Safe-Harbour-Regelungen des
Artikels 5 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 des Europäischen Parlaments und
Rates vom 16. April 2014 in Verbindung mit den Bestimmungen der Delegierten
Verordnung (EU) 2016/1052 der Kommission vom 8. März 2016.

Weitere Einzelheiten zum Aktienrückkauf werden unter www.mbb.com/ir/buyback
veröffentlicht.

MBB SE
Joachimsthaler Straße 34
10719 Berlin
Tel +49 30 844 15 330
Fax +49 30 844 15 333
anfrage@mbb.com
www.mbb.com

Geschäftsführende Direktoren
Dr. Christof Nesemeier (CEO)
Dr. Constantin Mang
Klaus Seidel

Vorsitzender des Verwaltungsrats
Gert-Maria Freimuth

Registergericht
Amtsgericht Berlin-Charlottenburg, Registernummer: HRB 165458

---------------------------------------------------------------------------

01.06.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: MBB SE
Joachimsthaler Strasse 34
10719 Berlin
Deutschland
Telefon: +49 (0) 30 844 15 330
Fax: +49 (0) 30 844 15 333
E-Mail: anfrage@mbb.com
Internet: www.mbb.com
ISIN: DE000A0ETBQ4
WKN: A0ETBQ
Indizes: PXAP
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,
Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1202894

Ende der Mitteilung DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------

1202894 01.06.2021 CET/CEST

°

Quelle: dpa-AFX