Chinaknaller zündet am 22.10.20 - jetzt Kursfeuerwerk sichern!
17.09.2020 Timo Nützel

Chart-Check H&M: Mega-Kurssprung – beginnt jetzt die Rallye?

-%
Hennes & Mauritz

Bei H&M tut sich etwas. Der schwedische Modehändler Hennes & Mauritz rechnet bereits für das abgelaufene dritte Geschäftsquartal wieder mit schwarzen Zahlen im operativen Geschäft. Nach dieser erfreulichen Nachricht hat die Aktie am Dienstag mit einem Plus von zwölf Prozent reagiert. Geht es für die Aktie jetzt weiter nach oben?

Aus charttechnischer Sicht war ein Ausbruch bitter nötig. Die Aktie lief bereits in die Spitze eines symmetrischen Dreiecks, welches der Kurs zwischen Mitte Mai und letzter Woche ausbildete. Mit dem starken Kurssprung am Dienstag löste der Wert nicht nur die Chartformation auf, sondern durchbrach auch noch die 200-Tage-Linie bei 14,73 Euro.

Überwindet die Aktie nun die massive Widerstandslinie bei 16,50 Euro, ist eine Aufwärtsrallye bis zum 78,6%-Fibonacci-Retracement bei 17,70 Euro recht wahrscheinlich. Gelingt es auch diese Hürde zu überwinden, sind Kurse bis zum Vor-Corona-Hoch bei rund 20 Euro möglich.

Hennes & Mauritz (WKN: 872318)

Die H&M-Aktie generierte nach dem Kurssprung starke bullishe Signale. Wird nun auch noch der Widerstand bei 16,50 Euro durchbrochen, ist mit einer starken Aufwärtsbewegung zu rechnen. Aufgrund überkaufter Indikatorenwerte sollten Anleger ihre Position mit einem Stop-Loss knapp unter der Gap bei 13,50 Euro absichern.


(Mit Material von dpa-AFX)

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Hennes & Mauritz.