Mega‑Boom‑Aktien: Früh dran sein, Chancen nutzen!
18.09.2020 Michel Doepke

Shop Apotheke und Zur Rose: Das Comeback läuft!

-%
Shop Apotheke Europe

Online-Apotheken zählen zu den großen Krisengewinnern. Kein Wunder, dass die Aktien von Shop Apotheke Europe und die der DocMorris-Mutter Zur Rose zu den klaren Outperformern nach dem Crash gezählt haben. Nach einer gesunden Korrekturphase nehmen die Werte nun wieder Fahrt auf. Denn langfristig verspricht gerade das elektronische Rezept (E-Rezept) immenses Potenzial.

Rückendeckung durch EU-Kommission

Wie das Handelsblatt berichtet, hoffe die EU-Kommission, dass die geplante Einführung des elektronischen Rezeptes in Deutschland nun auch die Barrieren für Versandapotheken aus der EU beseitige. „Die Einführung von elektronischen Rezepten hat das Potenzial, eine Verlagerung des Verbraucherverhaltens von der stationären Apotheke zum Online-Anbieter zu stimulieren, indem die für den Versand und die Bearbeitung von Rezepten notwendigen Wartezeiten entfallen“, zitiert die Zeitung einen Sprecher. Grundsätzlich sehe die EU-Kommission die Entwicklung von Online-Apotheken in Europa positiv, so das Handelsblatt.

Doch nicht überall trifft der Vormarsch der Online-Apotheken auf offene Ohren. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will stationäre Apotheken per Gesetz stärken. Im Rahmen dieses Vorhabens ist auch ein Rabattverbot für Online-Apotheken geplant. „Was das Verbot von Preisnachlässen anbelangt, so finden noch konstruktive Gespräche zwischen der Kommission und Deutschland über die Vereinbarkeit eines solchen Verbots mit dem Urteil des Gerichtshofs statt", zitiert das Handelsblatt einen Kommissionssprecher.

Shop Apotheke Europe (WKN: A2AR94)

Ein Bestandteil der digitalen Zukunft ist auch der Versandhandel von Medikamenten. Mit der Einführung der elektronischen Rezeptierung in Deutschland wird die Digitalisierung des Gesundheitswesens forciert. Differenzen zwischen der Bundesregierung und der EU-Kommission ändern nichts an den Wachstumsaussichten für Shop Apotheke Europe und die der Schweizer DocMorris-Mutter Zur Rose. Das SDAX-Mitglied legt rund fünf Prozent zu und generiert ein Kaufsignal – der Weg in Richtung Rekordhoch ist damit geebnet. Interessierte Neueinsteiger sollten bei Zur Rose sich trotz des Kursplus von 3,5 Prozent noch in Geduld üben und klare positive charttechnische Signale abwarten.