03.03.2020 Marion Schlegel

Qiagen: Aktie mit Kurssprung – Übernahme noch diese Woche?

-%
Qiagen

Der Gendiagnostik- und Biotechkonzern Qiagen steht laut Insidern womöglich doch noch vor einer Übernahme. Entsprechende Gespräche mit dem US-Technologiekonzern Thermo Fisher Scientific seien weit fortgeschritten, wie die Nachrichtenagentur Bloomberg am Dienstag unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen berichtete. Der Kauf könnte noch in der laufenden Woche besiegelt werden, wenngleich die Gespräche auch noch scheitern könnten.

Bereits Ende 2019 hatte Qiagen mehrere Interessensbekundungen erhalten, einem Verkauf dann aber einen Riegel vorgeschoben. Der zuvor im Sog der Übernahmefantasie bis auf rund 39 Euro stark gestiegene Kurs war daraufhin eingebrochen. In den vergangenen Wochen waren aber bereits wieder Spekulationen über einen Verkauf Qiagens an einen anderen Konzern aufgekommen, die eine Kurserholung angetrieben hatten.

Qiagen (WKN: A2DKCH)

Allerdings kosteten die Papiere am Montag zum Börsenschluss mit 31,80 Euro immer noch rund 19 Prozent weniger als zum Zwischenhoch Anfang Dezember. Damit brachte Qiagen es auf einen Marktwert von 7,2 Milliarden Euro.

Zuletzt konnte Qiagen aber auch fundamental für starke News sorgen – im Kampf gegen das Coronavirus. Das Unternehmen hatte mit der Auslieferung von Coronvirus-Testkits begonnen. Zudem kündigte der Qiagen-Interimschef Thierry Bernard in der vergangenen Woche an, am Montag dieser Woche Testkits zum Nachweis des Coronavirus an die US-Gesundheitsbehörde FDA zur Prüfung zu schicken.

Die Aktie von Qiagen eröffnet am heutigen Dienstagmorgen mit einem deutlichen Kursplus. Im vergangenen Jahr, als es bereits Spekulationen über eine Übernahme gab, wurden von Analystenseite Kaufpreise von bis zu 50 Dollar je Aktie genannt. DER AKTIONÄR hat das Papier von Qiagen Mitte Januar bei 31,46 Euro zum Kauf empfohlen. Anleger, die der Empfehlung gefolgt sind, liegen nun bereits gut in Front.

+++ Update: 08:03 Uhr: Thermo Fisher bietet 39 Euro je Qiagen-Aktie. Die jetzige Offerte wird laut Mitteilung von Vorstand und Aufsichtsrat von Qiagen unterstützt. +++

Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Qiagen.