Börsen-Achterbahn: So handeln clevere Anleger richtig
Foto: CureVac
19.04.2021 Marion Schlegel

Corona-Impfstoff von CureVac: Zulassungsverfahren in der Schweiz gestartet

-%
CUREVAC

CureVac gibt auch in der Schweiz Gas. Wie das Unternehmen heute bekannt gegeben hat, startet in der Schweiz das rollende Zulassungsverfahren für CVnCoV, dem mRNA-basierten Covid-19-Impfstoffkandidaten des Unternehmens. Der Zulassungsantrag wurde bei Swissmedic eingereicht, der Schweizerischen Zulassungs- und Aufsichtsbehörde für Arzneimittel und Medizinprodukte und damit auch für Impfstoffe.

CUREVAC (WKN: A2P71U)

CureVac hat das erste Datenpaket für seinen Covid-19-Impfstoffkandidaten CVnCoV bereits eingereicht, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Swissmedic wird diese Daten gemäß den Anforderungen an Qualität, Sicherheit und Wirksamkeit im Hinblick auf eine mögliche Marktzulassung des Impfstoffkandidaten von CureVac in der Schweiz prüfen. Durch dieses Verfahren kann die Zeit bis zur Genehmigung verkürzt werden.

„Die Schweiz ist ein bedeutender Markt für CureVac, nicht nur in Bezug auf CVnCoV“, sagte Dr. Antony Blanc, Chief Business Officer (CBO) & Chief Commercial Officer bei CureVac. „Zusammen mit Deutschland und Österreich ist die Schweiz eines von drei Ländern, für die CureVac exklusive Kommerzialisierungsrechte für Produkte hält, die aus der breit angelegten Partnerschaft mit GlaxoSmithKline plc (GSK) für Impfstoffe gegen Infektionskrankheiten sowie für Covid-19-Impfstoffe der zweiten Generation entstehen. Nach Gründung einer Niederlassung in Basel im März 2021 haben wir in der Schweiz nun den nächsten entscheidenden Schritt in Richtung eines zeitnahen Markteintritts getan. Dieser folgt auf unsere Zulassungsbemühungen für das Gebiet der Europäischen Union.“

Im Februar 2021 startete CureVac das rollende Zulassungsverfahren für CVnCoV bei der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) und erwartet abhängig von den klinischen Daten die Zulassung für die EU im laufenden zweiten Quartal 2021.

Die Aktie von CureVac setzt am heutigen Montag die positive Entwicklung der vergangenen Tage fort. Auf der Handelsplattform Tradegate geht es knapp zwei Prozent nach oben auf 92,88 Euro. DER AKTIONÄR hat die Aktie von CureVac vor Kurzem neu zum Kauf empfohlen. Gewinne laufen lassen.

(Mit Material von dpa-AFX)

Die Autorin hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: CureVac.