25.06.2019 Marco Bernegg

BREAKING: AbbVie übernimmt Allergan

-%
Abbvie
Trendthema

Paukenschlag im Pharma-Sektor! Der auf Immunologie, Onkologie und Virologie spezialisierte Konzern AbbVie will den Botox-Hersteller Allergan übernehmen. Vor wenigen Stunden teilten die Konzerne mit, dass der Deal ein Volumen von 63 Milliarden US-Dollar umfassen soll. Die Unternehmensführung von Allergan hat der Übernahme bereits zugestimmt.  

Bricht man den Kaufpreis auf die Anteilsscheine von Allergan herunter, beträgt das Gebot pro Aktie 188,24 US-Dollar und liegt damit noch deutlich über dem aktuellen Kurs. Dieser befindet sich heute vorbörslich bereits 33 Prozent im Plus bei 172 US-Dollar.  

Für AbbVie ging es hingegen um rund fünf Prozent abwärts, was wohl dem hohen Kaufpreis geschuldet ist. Jedoch würde sich der US-Pharmakonzern durch die Übernahme eine starke Position im Markt für kosmetische Arzneimittel sichern.  

Der AKTIONÄR hatte bereits auf Übernahmen im Pharma-Sektor hingewiesen. Jedoch sollten Anleger bei beiden Unternehmen vorerst an der Seitenlinie bleiben, da die Volatilität aktuell sehr hoch ist. 

Allergan (WKN: A14U12)

(Mit Material von dpa-AFX)