Jetzt auf die neuen Favoriten setzen!
Foto: Abbott
27.01.2021 Michel Doepke

AKTIONÄR-Tipp Abbott Laboratories: Prognosen klar übertroffen – Aktie vor Rekordhoch

-%
Abbott Laboratories

Die Berichtssaison nimmt vor allem in den USA richtig Fahrt auf. Mit Abbott Laboratories hat nun einer der größten Diagnostik-Anbieter der Welt die Bücher zum vierten Quartal geöffnet und die Erwartungen klar geschlagen. Einmal mehr konnte sich das Unternehmen auf die Lösungen im Kampf gegen Corona verlassen.

Abbott Laboratories

Im vierten Quartal 2020 erzielte Abbott Laboratories einen Umsatzzuwachs von gut 28 Prozent auf 10,7 Milliarden Dollar. Analysten erwarteten lediglich knapp zehn Milliarden Dollar. Unter dem Strich verbuchte das Unternehmen einen Gewinn von 1,45 Dollar je Aktie, die Schätzung belief sich auf 1,35 Dollar pro Papier. Entsprechend stieg der Nettogewinn um 53 Prozent auf 2,61 Milliarden Dollar.

Pandemie treibt Umsatz und Gewinn

Besonders stark entwickelten sich – wie bereits angeschnitten aufgrund der Pandemie – das Diagnostik-Segment von Abbott Laboratories. Hier schnellten die Umsätze um gut 111 Prozent auf 4,35 Milliarden Dollar im Vergleich zum Vorjahresquartal nach oben.

Für das kommende Jahr peilt Abbott Laboratories einen Jahresgewinn von mindestens 5,00 Dollar je Aktie an. Das würde einem Zuwachs von mindestens 35 Prozent entsprechen.

Abbott Laboratories (WKN: 850103)

Abbott Laboratories hat mit den Quartalszahlen auf ganzer Linie überzeugt. In einem schwachen Gesamtmarkt notiert der Krisengewinner vor US-Handelsbeginn etwa ein halbes Prozent im Plus, allerdings nur unweit vom bisherigen Rekordhoch entfernt. Investierte Anleger bleiben dabei, mit dem möglichen Sprung auf ein neues Rekordhoch wird der Wert auch wieder für Trader interessant.