Auf Titeljagd gehen mit diesen 11 Aktien
11.06.2021 Benjamin Heimlich

1.400 Prozent an einem Tag! Irrsinn bei dänischer Meme-Aktie

-%
ORPHAZYME A/S DK

Wer glaubt, dass die Kurs-Kapriolen bei GameStop, AMC oder Windeln.de irrsinnig sind, hat Orphazyme noch nicht gesehen. Die ADS des dänischen Biotechnologie-Unternehmens schossen am Donnerstag in den USA fast 1.400 Prozent in die Höhe. Auslöser waren wieder einmal die Zocker, die sich auf Reddit und in sozialen Medien organisieren.

Die American Depositary Shares (ADS) von Orphazyme legten am Donnerstag in der Spitze 1.387 Prozent zu und schlossen mit einem Plus von 302 Prozent. In der Folge sprang am Freitag der Kurs der Aktie in Kopenhagen um aktuell über 100 Prozent nach oben.

Dagegen scheint in den USA das Interesse am Freitag bereits wieder weitestgehend verfolgen. Die ADS der Dänen stehen momentan mehr als 45 Prozent im Minus.

Für die Kapriolen bei Orphazyme gibt es – wie so oft bei den Meme-Aktien – keinen konkreten Anlass. Zwar erwartet das Unternehmen ein wichtiges Update zur experimentellen Behandlung der Niemann-Pick-Krankheit, einer vererbbaren seltenen Speicherkrankheit, allerdings wird dieses erst Mitte Juli bekanntgegeben.

Die die US-Finanzaufsicht SEC kündigte diese Woche an, aufgrund der Kurs-Sprünge bei den Meme-Aktien die Märkte auf Anzeichen von Manipulationen zu untersuchen.

ORPHAZYME A/S DK (WKN: A2H7EV)

Orphazyme selbst hat am Freitag Anleger davor gewarnt, sich an der Zockerei mit der Aktie zu beteiligen. Auch DER AKTIONÄR wird nicht müde zu betonen, dass es sich bei derartigen Spekulationen in keiner Weise um seriöses Investieren handelt.