Jetzt auf die neuen Favoriten setzen!
26.01.2021 Markus Bußler

Uran-Aktien: Strahlender Zock

-%
Energy Fuels

Die USA erwecken den Uranmarkt zu neuem Leben. Doch wie nachhaltig ist die Bewegung bei den Uran-­Aktien wirklich?

Plötzlich, quasi über Nacht, erwacht eine Branche zum Leben, die eigentlich schon auf dem Abstellgleis stand. Die Uranbranche. Vorbei waren die Zeiten mit Überschriften-Klassikern wie „Strahlende Gewinne“. Der Sektor hatte kaum noch Zeit zum Strahlen. Zwar konnte sich der Uranpreis selbst von unter 20 Dollar auf mittlerweile wieder 30 Dollar je Pfund erholen. Doch das ist für die meisten Unternehmen nicht genug, um nachhaltig Gewinne zu erwirtschaften. Auf den ersten Blick scheint klar: Der Uranmarkt leidet unter dem Ausstieg aus der Kernenergie. Doch ein genauer Blick zeigt: Deutschland ist hier keinesfalls der Nabel der Welt. Auch wenn man in Deutschland der Kernenergie politisch getrieben den Rücken kehrt, so befinden sich doch in anderen Ländern, allen voran in China, neue Kernreaktoren im Bau. Und weltweit sind weitere 98 Atomkraftwerke bereits geplant.

Weiterlesen als Abonnent von   DER AKTIONÄR Magazin

Als Abonnent eines AKTIONÄR Magazins können Sie den vollständigen Artikel kostenfrei lesen, indem Sie sich mit ihren Zugangsdaten einloggen. Sind Sie noch kein Abonnent, können Sie hier ein passendes Abo auswählen.