5 Top-Werte zum Schnäppchenpreis
25.09.2020 Michael Schröder

Sixt: VW inside

-%
Sixt

Volkswagen soll Spekulationen zufolge beim Mobilitätsdienstleister Sixt einsteigen und einen 15-Prozent-Anteil erwerben. Profitieren könnten am Ende beide Konzerne.

Volkswagen verhandelt dem Vernehmen nach mit Sixt über eine Beteiligung von 15 Prozent – gesplittet in Stamm- und Vorzugsaktien. Da die Sixt-Familie die Mehrheit der Anteile behalten will, wird über eine Kapitalerhöhung des Autovermieters spekuliert. Offizielle Bestätigungen gibt es weder aus Wolfsburg noch aus Pullach.

Weiterlesen als Abonnent von   DER AKTIONÄR Magazin

Als Abonnent eines AKTIONÄR Magazins können Sie den vollständigen Artikel kostenfrei lesen, indem Sie sich mit ihren Zugangsdaten einloggen. Sind Sie noch kein Abonnent, können Sie hier ein passendes Abo auswählen.