20 % RABATT IM SHOP!!! CODE: FRIDAY20
12.10.2020 Maximilian Völkl

Siemens Gamesa: Mega-Auftrag beflügelt – Aktie springt auf Mehrjahreshoch

-%
Siemens Gamesa

Der Boom der Erneuerbaren Energien macht sich auch bei Siemens Gamesa bemerkbar. Die Siemens-Energy-Tochter hat sich zuletzt in Schweden einen neuen Großauftrag gesichert. Nachdem die Aktie bereits so hoch notiert wie seit 2008 nicht mehr, könnte für Anleger damit jetzt sogar noch mehr drin sein.

Ein Volumen von 372 Megawatt hat der Auftrag, den Siemens Gamesa von Prime Capital und Enlight Energy erhalten hat. Für den Windpark Björnberget werden 60 Turbinen vom Typ SG 5.8-170 geliefert. Hinzu kommt eine Service-Vereinbarung für 15 Jahre.

Seit der Abspaltung von Siemens Energy gehört auch die ehemalige Siemens-Beteiligung an Siemens Gamesa zu dem neuen eigenständigen Konzern. 69 Prozent der Anteile besitzt Siemens Energy, dies deckt mehr als die Hälfte der gesamten Marktkapitalisierung von Siemens Energy ab. Angesichts der hohen Nachfrage nach grünem Strom ist das Potenzial hier zudem besonders groß.

Siemens Gamesa (WKN: A0B5Z8)

Es könnte durchaus sein, dass Siemens Energy mittelfristig eine Komplettübernahme von Gamesa plant. Anleger können darauf setzen, dass die Fantasie den Kurs weiter antreibt – zumal es auch operativ gut läuft, wie der neue Großauftrag zeigt.