Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
Foto: Shutterstock
30.06.2021 Thorsten Küfner

Royal Dutch Shell: Nur noch ein Tag

-%
Royal Dutch Shell

Endet der Aufwärtstrend der Shell-Aktie in dieser Handelswoche? Nachdem es zuvor über Wochen hinweg mit den Ölpreisen stetig bergauf ging. Doch morgen dürfte die OPEC+ beschließen, die Förderung wieder auszuweiten, was die Ölpreise unter Druck setzen könnte. Über die genaue Höhe wird aktuell offenbar heftig debattiert. Es dürften sehr harte Verhandlungen anstehen.

So meldete die Nachrichtenagentur Bloomberg, dass ein Treffen zur Vorbereitung der Konferenz der in der OPEC+ organisierten Ölstaaten um einen Tag verschoben werden musste. Bloomberg berief sich auf zwei namentlich nicht genannte Delegierte. Offenbar benötigt das Beratergremium auf der Suche nach Kompromisslösungen mehr Zeit als ursprünglich vorgesehen.

Dennoch und trotz des heute eher tristen Marktumfelds steigen die Ölpreise weiter. Marktbeobachter verwiesen aber auch auf die jüngste Entwicklung der Ölreserven in den USA. Wie am Vorabend bekannt wurde, hat der Interessenverband American Petroleum Institute (API) in der vergangenen Woche einen Rückgang der amerikanischen Lagerbestände an Rohöl um 8,15 Millionen Barrel verzeichnet. Die offiziellen Lagerdaten der US-Regierung werden am Nachmittag erwartet. Fallende Ölreserven stützen in der Regel die Ölpreise.

Royal Dutch Shell (WKN: A0D94M)

Es dürfte sehr spannend werden, wie die Ölpreise auf die Entscheidung der OPEC+ reagieren werden. Kleinere Rückschläge wären aus charttechnischer Sicht durchaus als gesund zu werten und dürften auch für die Aktie von Royal Dutch Shell keine größeren Probleme bedeuten. Die Aussichten für die günstig bewertete Dividendenperle sind relativ gut. Anleger können nach wie vor an Bord bleiben (Stopp: 13,60 Euro).

Mit Material von dpa-AFX

Buchtipp: Rohstoff-Trading mit System

Die Spekulation auf Rohstoffe gilt als die Königsklasse des Tradings. Carsten Stork und Markus Hechler sind darin seit Jahrzehnten Profis. Ob 9/11, Immobilienblase, Finanzkrise, Niedrigzins-Superhausse oder Coronavirus: Die beiden waren „live“ dabei, haben die Auswirkungen beobachtet – und getradet. In diesem Buch berichten sie aber nicht nur von ihren Erlebnissen und Erfahrungen. Über die Jahre haben sie ein Trading-System entwickelt, welches alles in sich vereint, was es für erfolgreiches Rohstoff-Trading braucht: ausgefeilte, bewährte Strategien sowie ein kluges und zuverlässiges Risikomanagement. In diesem Buch zeigen sie, wie die Rohstoffmärkte funktionieren und wie auch der Privatanleger die Assetklasse Rohstoffe lukrativ handeln kann.
Rohstoff-Trading mit System

Autoren: Stork, Carsten Hechler, Markus
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 18.12.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-706-3