19.09.2019 Michel Doepke

Nel, Ballard Power und Co auf der Überholspur: Wasserstoff-Index auf Rekordhoch!

-%
Nel
Trendthema

Wasserstoff-Aktien sind nichts für schwache Nerven. Die größtenteils spekulativen Papiere sorgen für enorme Schwankungen. Für Anleger, die das Risiko auf mehreren Schultern verteilen wollen, hat DER AKTIONÄR in Zusammenarbeit mit Morgan Stanley den E-Mobilität Wasserstoff-Index aufgelegt. Dank der starken Performance von Ballard Power, Nel, Plug Power und Co notiert der Index mit inzwischen nur noch neun Mitgliedern auf Rekordhoch.

Hydrogenics aufgekauft

Ursprünglich hat DER AKTIONÄR den Index mit zehn spannenden Werten bestückt. Allerdings ist mit der erfolgreichen Übernahme von Hydrogenics ein Wert nicht mehr dabei. Aber auch die restlichen neun Aktien haben ihren Charme.

Urgesteine und Nel machen die Pace

Zuletzt haben vor allem die Aktien von Plug Power und Ballard Power kräftig zulegen können. Plug Power hat sich zum Ziel gesetzt, im Rahmen eines 5-Jahresplans bis 2024 eine Milliarde Umsatz zu erzielen. Bei Ballard Power hingegen gab es von Unternehmensseite zuletzt wenig zu berichten. Die Papiere wurden lediglich in den S&P/TSX Composite aufgenommen.

Morgan Stanley Faktor-Zert E-Mobilität Wasserstoff Index (WKN: MC2G7Q)

Wasserstoff-Aktien stehen derzeit wieder hoch im Kurs unter den Anlegern. Wer bereits ein Produkt auf den E-Mobilität Wasserstoff-Index (die Übersicht finden Sie hier) erworben hat, bleibt weiter an Bord.

Hinweis auf potenzielle Interessenkonflikte gemäß §34b WpHG: Der Preis der Finanzinstrumente wird von einem Index als Basiswert abgeleitet. Die Börsenmedien AG hat diesen Index entwickelt und hält die Rechte hieran. Die Börsenmedien AG hat mit Morgan Stanley als Emittent des Finanzinstruments eine Lizenzvereinbarung geschlossen, wonach die Börsenmedien AG Morgan Stanley eine Lizenz zur Verwendung des Index erteilt. Die Börsenmedien AG erhält insoweit von Morgan Stanley Vergütungen.