So investieren Sie wie Peter Lynch
07.01.2021 Maximilian Völkl

JinkoSolar: Jetzt geht die Party wieder los

-%
Jinkosolar

Die Rekordrallye der Erneuerbaren Energien erfährt am Donnerstag neuen Schwung. Durch den Wahlsieg der Demokraten in Georgia sind nun noch stärkere Förderprogramme in den USA wahrscheinlich. Einer der potenziellen Gewinner: JinkoSolar. Die Aktie des chinesischen Solarmodulherstellers kann deutlich zulegen.

Durch den Sieg in Georgia können die Demokraten praktisch durchregieren. Das bedeutet: Joe Biden kann die angekündigten Investitionen in den Ausbau der Erneuerbaren Energien sowie der dazugehörigen Infrastruktur auch gegen den Widerstand der Republikaner umsetzen. Rund zwei Billionen Dollar sollen in die Branche fließen. Zudem könnten die USA dem Pariser Klimaabkommen wieder beitreten. Solar-, Windkraft und Co gehen an der Börse entsprechend durch die Decke.

Auch die Aktie von JinkoSolar macht die jüngsten Verluste vergessen. Die Angst vor einem Delisting chinesischer Aktien an der Wall Street hatten die Papiere zuletzt unter Druck gebracht. Hinzu kam das Vorgehen der chinesischen Regierung gegen Alibaba und Gründer Jack Ma, was für viel Unsicherheit gesorgt hat. Doch das scheint nun vorerst vergessen. Die Solareuphorie überwiegt.

Jinkosolar (WKN: A0Q87R)

Im Vergleich zu vielen anderen Aktien aus der Branche ist JinkoSolar mit einem KGV von 16 noch attraktiv bewertet. Mutige Anleger können auf dem aktuellen Niveau wieder zugreifen. Klar ist aber, dass China-Aktien derzeit mit einem gewissen Risiko behaftet und nichts für schwache Nerven sind.