Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
15.04.2020 Maximilian Völkl

Highflyer Encavis erhöht Dividende - geht nach dem Mehrjahreshoch noch mehr?

-%
Encavis

Der Abverkauf an den Börsen hat in den vergangenen Wochen kaum eine Aktie verschont. Auch die Papiere des Wind- und Solarparkbetreibers Encavis kamen zwischenzeitlich deutlich unter die Räder. Doch inzwischen hat sich der SDAX-Titel erholt und sogar ein neues Mehrjahreshoch erreicht. Nun gibt es erneut gute Nachrichten: Encavis erhöht die Dividende.

Während viele Unternehmen die Dividende derzeit kürzen oder ganz streichen, kann Encavis die Ausschüttung weiter erhöhen. Nach 24 Cent je Aktie im Vorjahr sollen Anleger für das Jahr 2019 26 Cent pro Papier bekommen. Auf dem aktuellen Niveau entspricht diese einer Rendite von rund 2,3 Prozent.

Lange warten müssen Anleger auf die Zahlung ebenfalls nicht. Wie geplant wird die Hauptversammlung am 13. Mai stattfinden – allerdings wird sie erstmals rein virtuell durchgeführt. Anleger können bei Encavis danach wie gewohnt wählen, ob sie die Dividende in Aktien oder als Barausschüttung erhalten wollen. Bestätigt wurde zudem das Ziel, die Dividende bis zum Geschäftsjahr 2021 auf 30 Cent je Aktie anzuheben.

Encavis (WKN: 609500)

Encavis hat bereits bestätigt, dass die Einflüsse der Corona-Pandemie auf das Geschäft überschaubar sind. DER AKTIONÄR hat zuletzt bereits zum Kauf geraten und bleibt auch nach der starken Erholung der vergangenen Tage optimistisch für die Aktie.

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Encavis