Das sind die Gewinneraktien von morgen!
Foto: Shutterstock
04.09.2020 Thorsten Küfner

Gazprom: „Nicht den Ast absägen, auf dem wir sitzen!“

-%
Gazprom

In Deutschland werden die Stimmen lauter, wonach Nord Stream 2 nicht fertiggestellt werden darf immer. Die Diskussion ist angesichts der Tatsache, dass Deutschland bereits seit vielen Jahrzehnten Rohstoffe aus Ländern bezieht, die allesamt keine „lupenreine Demokratien“ sind, durchaus verwunderlich. Doch es gibt auch Politiker, die sich klar für Nord Stream 2 aussprechen.

So verurteilte Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke im Gespräch mit dem Handelsblatt aufs Schärfste, was in Russland vor sich gehe. Er betonte aber auch: "Gleichzeitig dürfen wir uns aber nicht den Ast absägen, auf dem wir sitzen."

Auch der CDU-Außenpolitiker Roderich Kiesewetter positioniert sich klar für eine Fertigstellung der zweiten Ostseepipeline. So erklärte er gegenüber der Berliner Zeitung: "Wir können nicht aus der Kernkraft aussteigen, aus der Kohle aussteigen, amerikanisches Schiefergas verurteilen und dann noch auf russisches Gas verzichten."

Gazprom (WKN: 903276)

Der starke politische Druck – mittlerweile nicht mehr nur aus den USA und einige europäischen Ländern – auf Nord Stream 2 nimmt zu. Da das Marktumfeld derzeit für Gazprom ohnehin schon relativ schwierig ist, bleibt die Aktie aktuell noch im Abwärtstrend gefangen. Anleger sollten daher vorerst weiterhin an der Seitenlinie verharren und nicht ins fallende Messer greifen.

Foto: Shutterstock

Buchtipp: Regel Nummer 1

Früher war Phil Town wie alle anderen. Er hielt Geldanlage für zu kompliziert, um darin erfolgreich sein zu können. Als ehemaliger Angehöriger der Eliteeinheit Green Berets, der seinen Lebensunterhalt als River Guide verdiente, schien ihm das alles zu undurchsichtig. Um es richtig zu machen – davon war er überzeugt –, müsse man es als Vollzeitjob betreiben. Dann allerdings lernte er die Regel Nummer 1 kennen. Sie ist ganz einfach: „Verliere kein Geld!“ In seinem Klassiker erklärt Town, wie er mithilfe dieser einen Regel in fünf Jahren aus tausend Dollar eine Million machte. Er zeigt, dass „kein Geld verlieren“ an der Börse gleichbedeutend ist mit „mehr Geld verdienen, als man sich je vorgestellt hätte“. Town redet Klartext: „Ich werde Ihre Zeit nicht mit Gelaber verschwenden, nicht mit klugen Geschichten, die Ihnen Sachen sagen, die Sie bereits wissen. Der Deal ist einfach: Ich bringe Sie ans Ziel, und zwar Schritt für Schritt.“
Regel Nummer 1

Autoren: Town, Phil
Seitenanzahl: 400
Erscheinungstermin: 23.08.2018
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-606-6