100 Prozent mit diesen 7 Aktien?!
Foto: Shutterstock
06.11.2020 Timo Nützel

Chart-Check BP: Das war’s mit der Erholung

-%
BP

Die Aktie des britischen Ölunternehmens hat wieder Fahrt aufgenommen. In der vergangenen Woche ist der Wert aus seinem Abwärtstrend ausgebrochen und hat in der Spitze um rund 15 Prozent zugelegt. Anleger sollten sich aber nicht zu früh freuen. Die Charttechnik verrät, warum der Ausbruch nicht nachhaltig war.

Nachdem sich die BP-Aktie seit August in einem steilen Trendkanal nach unten bewegte und dabei die psychologisch wichtige 200-Pence-Marke (entspricht 2,22 Euro) unterschritt, sieht es jetzt schon fast nach einer Trendwende aus. Die Veröffentlichung der Q3-Zahlen am 27. Oktober konnte die Aktie beflügeln, sodass der Wert am Montag durch die obere Begrenzungslinie bei 198 Pence brach.

Die Euphorie scheint sich jetzt aber wieder zu legen. Die Aktie setzte gestern erneut bis knapp an die 200-Pence-Marke zurück. Der stark überkaufte Stochastik-Indikator sowie das abnehmende Handelsvolumen deuten nun aber auf ein Ende der Erholung hin. Sollte die Marke nun sogar erneut unterschritten werden, wäre es aus charttechnischer Sicht recht wahrscheinlich, dass der Kurs zurück in den Trendkanal fällt.

tradingview.com
BP in GBX

Die kurze Aufwärtsbewegung konnte das Chartbild nicht aufhellen. Ein Einstieg drängt sich daher aktuell noch nicht auf. Wer die Dividendenperle bereits im Depot hat, sollte den Stoppkurs bei 2,10 Euro beachten.