9 Aktien abseits von BioNTech, Apple und Amazon!
Foto: Airbus
07.09.2021 Martin Mrowka

Airbus: Bester Monat seit Ausbruch der Pandemie

-%
Airbus SE

Im August hat Airbus seine beste monatliche Auftragssumme seit Ausbruch der Pandemie Anfang 2020 erreicht: Insgesamt gingen 102 Bestellungen ein, "alle für unsere 'Middle of Market'-Flieger aus den A330neo- und A320neo-Familien", teilte Airbus am Dienstag-Nachmittag via Twitter mit. Es gibt jedoch einen Wermutstropfen...

Der Flugzeugbauer hat im August noch weniger Maschinen ausgeliefert als im Juli. Airbus übergab 40 Verkehrsflugzeuge an 25 Kunden. Im Juli hatten Kunden noch 47 Jets im Empfang genommen, im Juni sogar 77 Stück. Für das Gesamtjahr bleibt Airbus-Chef Guillaume Faury optimistisch und hat sich rund 600 Auslieferungen von Passagiermaschinen zum Ziel gesetzt. Von dem Jahresziel sind nach den ersten acht Monaten 384 Maschinen und damit nicht ganz zwei Drittel geschafft.

Zuletzt bescherten die Fluggesellschaften Jet2, Delta und Latam dem europäischen Hersteller größere Neu-Aufträge. Unterdessen musste Airbus im abgelaufenen Monat auch drei Auftragsstornierungen hinnehmen. Im bisherigen Jahresverlauf hat Airbus damit nach Abzug von Stornierungen netto Bestellungen über 132 Flugzeuge hereingeholt.

Die Airbus-Aktie zeigte sich am Dienstag in allgemein abgeschwächten Umfeld ebenfalls leichter. Der künftige DAX-Wert verbilligte sich im Xetra-Handel um 1,5 Prozent auf 114,08 Euro.

Airbus (WKN: 938914)

Die Airbus-Aktie bleibt gegenüber dem mit Problemen kämpfenden US-Konkurrenten Boeing die bessere Wahl. Mittlerweile kommt allmählich wieder das Airbus-Allzeithoch bei knapp 140 Euro in Reichweite. Anleger bleiben mit Stop-Loss 95 Euro weiterhin an Bord.