Profitieren Sie von Korrekturen
03.03.2021 Timo Nützel

Snap: 50 Prozent Wachstum – auch ohne neue User

-%
Snap

Die Snap-Aktie bewegt sich seit Monaten in einem steilen Aufwärtstrend nach oben. Seit der AKTIONÄR-Empfehlung vor knapp einem Jahr hat sich der Wert nahezu verdoppelt. Zwar lässt der Titel seit Anfang dieser Woche Luft ab, doch eine neue Aussage des CEO Evan Spiegel könnte jetzt für neuen Aufschwung sorgen.

Snap-CEO, Evan Spiegel, sagte am Mittwoch, dass das prognostizierte Umsatzwachstum von über 50 Prozent in den nächsten auch ohne zusätzliches Nutzer- oder Interaktionswachstum erreicht werden kann.

"Weil wir so viel Interaktion auf unserer Plattform haben, haben wir eine Menge Werbemöglichkeiten und dieser Überfluss hat dazu geführt, dass der Preis pro Impression, der Tausend-Kontakt-Preis, im Vergleich zu anderen Plattformen relativ niedrig ist", sagte Spiegel. Das Unternehmen könnte daher die Werbeeinnahmen steigern, indem es den durchschnittlichen Umsatz pro Nutzer erhöht.

Snap (WKN: A2DLMS)

Die Aussage des Snap-CEO kann Anlegern die Sicherheit geben, dass auch bei einem rückläufigen Kundenwachstum die operativen Ziele erreicht werden können. Investierte Anleger bleiben dabei und lassen die Gewinne laufen. Stopp liegt bei 45 Euro.

Buchtipp: No Filter

Die preisgekrönte Reporterin Sarah Frier enthüllt in ihrem Blick hinter die Kulissen, wie Instagram zu einer der kulturell prägendsten Apps des Jahrzehnts wurde. Gegründet im Jahr 2010, zog Instagram zunächst vor allem Kunsthandwerker an, bevor die Plattform den Durchbruch in den Massenmarkt schaffte und eine heute milliardenschwere Industrie schuf – die Influencer. 18 Monate nach dem Start trafen die Gründer die Entscheidung, das Unternehmen an Facebook zu verkaufen. Für die meisten Unternehmen wäre das das Ende der Geschichte, aber für Instagram war es erst der Anfang. Sarah Frier erzählt die fesselnde Geschichte, wie Instagram nicht nur eine neue Branche geschaffen, sondern auch unser Leben verändert hat – und sie tut dies virtuos auf Basis eines in diesem Maße noch nie gewährten Zugangs zu den verschiedenen Protagonisten.

Autoren: Frier, Sarah
Seitenanzahl: 368
Erscheinungstermin: 25.06.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-696-7