Einstiegschance – bei diesen 11 Top-Aktien
Foto: Shutterstock
11.01.2022 Maximilian Völkl

Nokia: Top-Zahlen, Kurssprung - das sieht richtig gut aus

-%
Nokia

Mit einem ganz starken Chartbild wartet derzeit der Netzwerkausrüster Nokia auf. Positive Aussagen zum abgelaufenen Geschäftsjahr treiben die Aktie der Finnen am Dienstag in der Spitze bis zu sechs Prozent nach oben und sogar auf den höchsten Stand seit dem Reddit-Hype im Januar 2021, als der Kurssprung aber innerhalb weniger Stunden wieder abverkauft worden war.

Nokia rechnet nun damit, dass die Gewinnprognose für 2021 übertroffen wird. Vor allem die Investments des Venture-Fonds hätten sich ausgezahlt, während das Kerngeschäft wie erwartet verlief. Der Konzern peilt wie zuvor einen Umsatz von 21,7 bis 22,7 Milliarden Euro an. Die vergleichbare operative Marge liegt mit 12,4 bis 12,6 Prozent aber deutlich höher als die bislang avisierten zehn bis zwölf Prozent.

„Die sonstigen betrieblichen Erträge waren höher als erwartet, einschließlich weiterer Vorteile aus Venture-Fonds-Investitionen, was zu einer stärkeren vergleichbaren operativen Marge führte, die die Prognose für 2021 übertraf“, hieß es in der Nokia-Erklärung. Am 3. Februar wird der Konzern die Zahlen für das Gesamtjahr dann präsentieren. Für 2022 wird derweil weiter mit einer vergleichbaren operativen Marge von 11,0 bis 13,5 Prozent gerechnet.

Nokia (WKN: 870737)

Nokia tut sich im Wettbewerb mit Huawei und Ericsson zwar noch immer teilweise schwer. Doch der Konzern macht Fortschritte, das zahlt sich auch an der Börse aus. Das starke Chartbild spricht für sich. Anleger, die der AKTIONÄR-Empfehlung im vergangenen Jahr gefolgt sind, ziehen den Stopp nun auf 4,80 Euro nach.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Nokia - €