Bullish - jetzt kaufen!
Foto: iStockphoto
17.04.2021 Lars Friedrich

CD Projekt: Rekord-Jahr – nächster Kurs-Einbruch

-%
CD PROJEKT C ZY

Das Management von CD Projekt irritiert weiter: Eigentlich werden erst am nächsten Donnerstag, 22. April, die Unternehmenszahlen veröffentlicht. Vorab hat das Gaming-Unternehmen aber schon mal eine Umsatz- und Gewinnschätzung kommuniziert – mit der Folge, dass der Kurs der Aktie noch weiter eingebrochen ist.

Prognostiziert wird für 2020 ein Umsatz von 2.139 Złoty (rund 470 Millionen Euro). Dazu ein Gewinn von 1.154 Złoty (rund 254 Millionen Euro). Ein Rekord-Jahr für CD Projekt. Das wurde allerdings ohnehin erwartet und reicht offensichtlich nicht, um Anleger aus der Deckung zu locken – jedenfalls nicht im positiven Sinn.

Die Zahlen kamen am Donnerstag in den Markt und führten am Freitag dazu, dass der CD-Projekt-Kurs zeitweise rund fünf Prozent nachgegeben hat und auch noch unter 40 Euro gerutscht ist. Der Abverkauf ging mit dem höchsten Handelsvolumen seit dem verunglückten Strategie-Update Ende März einher.

Im laufenden Jahr dürften die Umsätze geringer ausfallen, das KGV wird voraussichtlich etwas über 15 liegen. Das wäre relativ günstig für ein intaktes Gaming-Unternehmen. CD Projekt befindet sich jedoch nach dem Chaos rund um die Veröffentlichung von „Cyberpunk 2077“ in einer Restrukturierungsphase, die noch mehrere Quartale andauern wird. Der Kursverlauf spricht Bände. Derzeit ist die Aktie kein Kauf.

CD PROJEKT C ZY (WKN: 534356)