Mega‑Boom‑Aktien: Früh dran sein, Chancen nutzen!
17.09.2020 Emil Jusifov

Nemetschek: Diese Prognose lässt die Anleger hoffen

-%
Nemetschek

Nach einer fulminanten Erholungsrallye tendiert die Aktie von Nemetschek seit Anfang Juni seitwärts. In der Tat gab es zuletzt eher wenig Spannendes aus dem Hause des Bausoftwareherstellers zu berichten. Doch nun kommt positiver Schwung von Seiten der Analysten.

Die Experten von Bryan Garnier gehen von einer deutlichen Erholung der Wirtschaft 2020 und 2021 aus. Die IT-Ausgaben erholten sich und die operativen Kosten seien im Allgemeinen gut gemanagt worden, heißt es weiter. Dies würde auch der Bauindustrie, in welcher Nemetschek aktiv ist zugutekommen.

Analyst David Vignon hat deswegen sein Kursziel für Nemetschek auf 71 Euro angehoben und die Einstufung von "Neutral" zu "Kaufen" geändert.


Nemetschek (WKN: 645290)

Aus charttechnischer Sicht spricht aktuell nicht viel für ein Break bei Nemetschek. Wichtig wäre für die Bullen, den Widerstand an der runden Marke bei 70 Euro nachhaltig zu überwinden. Erst dann kann das Rekordhoch bei 74,25 Euro wieder ins Visier genommen werden. Anleger setzen das Nemetschek-Papier auf ihre Watchlist.