Mit diesen Aktien profitieren Sie von der US-Wahl!
29.09.2020 Michael Schröder

AKTIONÄR-Hot-Stock va-Q-tec: Neues Allzeithoch und viel Fantasie durch möglichen Corona-Impfstoff

-%
va-Q-tec

DER AKTIONÄR hat bereits erklärt: va-Q-tec ist auf Wachstumskurs und profitiert dabei von seiner guten Positionierung – und von der Coronakrise. Ein Artikel in der Welt treibt den Real-Depot-Wert heute auf ein neues Allzeithoch. Geht da noch mehr?

„Die deutsche Lösung für das Minus-80-Grad-Problem beim Impfstoff“ lautet die Überschrift über dem ausführlichen Artikel, der die positive Einschätzung des AKTIONÄR bestätigt.

Hintergrund: va-Q-tec hat die hohe Bedeutung der TempChain-Logistik schon vor Jahren erkannt. Dank der Erfahrung und der notwendigen Kapazitäten konnte die Gesellschaft daher schnell auf den gestiegenen Bedarf für den Transport von Covid-19-Testkits reagieren. Doch damit nicht genug: Sobald ein Covid-19- Impfstoff zugelassen wird, könnten die Würzburger erneut ins Spiel kommen. Zum möglichen Auftragsvolumen gibt es aber noch keine verlässlichen Aussagen.

Bisher scheint bei va-Q-tec im Gesamtjahr ein Umsatz von bis zu 75 Millionen Euro (Vorjahr: 65 Millionen Euro) möglich, bei einer EBITDA-Marge von knapp 13 Prozent. DER AKTIONÄR meint: Kann va-Q-tec mit seinen Lösungen auch an möglichen Covid-19- Impfstofftransporten partizipieren, könnte die 100-Millionen-Euro-Marke beim Umsatz schneller erreicht werden als bisher gedacht.

va-Q-tec (WKN: 663668)

Seit der Empfehlung als „Hot-Stock der Woche“ in Ausgabe 15/20 Ende März steht ein Plus von über 180 Prozent zu Buche. Mitte April wurde zudem im Real-Depot eine Position zu 10,50 Euro aufgebaut, die aktuell rund 140 Prozent vorne liegt. Eine gute Ausgangsposition, um die weitere Entwicklung abzuwarten und die Gewinne vorerst laufen zu lassen.

 

Mehr Infos zum Real-Depot

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR.