Der große DAX-Check – 40 Aktien, 40 Tipps mit Biss
Foto: iStockphoto
06.01.2022 Tim Temp

SAP, Infineon, Zalando, Teamviewer und Co: Implosion auch bei europäischen Tech-Aktien

-%
Zalando

Die Stimmung der Anleger ist angeschlagen, die Sorge um schneller steigende Zinsen löste umfangreiche Gewinnmitnahmen aus. Besonders betroffen sind Aktien aus dem kapitalintensiven Technologiebereich. In der Folge setzten sich die hohe Kursverluste an der technologielastigen US-Börse Nasdaq am Donnerstag auch an Europas Börsen die Technologiewerte fort.

Im Dax ist Infineon betroffen und verlor bisher zwei Prozent. SAP und Zalando sind noch sträker betroffen und notieren 2,5 und 3,5 Prozent tiefer. Noch stärker gerieten im MDax die Aktien von Nemetschek (Minus sechs Prozent) Teamviewer (Minus vier Prozent) und Carl Zeiss Meditec (Minus drei Prozent) unter Druck.

Infineon (WKN: 623100)

Der Stoxx Europe 600 Technology lag am Ende des Sektortableaus mit einem Verlust von 2,3 Prozent. In New York hatte der Nasdaq 100 am Vortag mehr als drei Prozent eingebüßt. "Die Aktien fallen kräftig, angeführt von Techs", hieß es von der Commerzbank. Das Handelshaus Oanda sprach gar von einer "Implosion von Tech-Aktien", ausgelöst durch eine möglicherweise restriktivere US-Notenbank Fed.

In Phasen steigender Zinsen halten sich Unternehmen oft mit Investitionen in IT und Software zurück. Zudem hatten besonders die Aktien von als wachstumsstark geltenden Tech-Unternehmen in den vergangenen Jahren von der Notenbankpolitik des billigen Geldes profitiert. Sie gelten bei vielen Beobachtern mittlerweile als hoch bewertet und entsprechend anfällig für größere Kurskorrekturen.

Mit Material von dpa-AFX

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Zalando - €
Nemetschek - €
Teamviewer - €
SAP - €
Infineon - €

Buchtipp: Krisenfest

Wir schreiben das Jahr 2020. Die Welt ist im ­Krisenmodus. Die globale Pandemie verunsichert die Menschen. Die Börsen crashen – um direkt danach wieder steil anzusteigen. Der Zustand unseres Geldsystems ist besorgniserregend. Nega­tive Zinsen und wachsende Staatsverschuldung sind an der Tagesordnung. Kurz gesagt: Vermögensaufbau und Vermögensschutz waren selten so wichtig wie heute. Aaron Koenig widmet sich in seinem neuen Buch den Fragen, welche die Anleger jetzt umtreiben: Wie schütze ich meine Erspar­nisse? Wie sichere ich mein Geld gegen eingefro­rene Konten, Enteignungen und andere finanzielle Repressionen? Welche Investmentstrategien funktionieren auch in Krisenzeiten? Koenig spannt den Bogen von passivem Einkommen über Kryptowährungen als Absicherung bis hin zu krisensicheren Kommunikationstechniken und Verschlüsselungsmethoden. Das richtige Buch zur richtigen Zeit.
Krisenfest

Autoren: Koenig, Aaron
Seitenanzahl: 192
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-660-8