04.02.2003 DER AKTIONÄR

Sommer im Winter

-%
DAX
Trendthema

Derzeit kann man in Deutschland durchaus Winterdepressionen bekommen. Zum einen, weil sich das Wetter von seiner unangenehmen, kalten Seite zeigt, zum anderen, weil die Märkte sich anscheinend partout nicht nach oben bewegen wollen.

Was den Winter und seine Eiseskälte anbetrifft, da wird man wohl nichts anderes machen können als auf den Frühling und wärmere Tage zu hoffen. Was dagegen die Börse angeht, da kann man seinem Glück auf die Sprünge helfen und auch dann einmal Gewinne einfahren, wenn die Märkte alles andere als herzerwärmend aussehen.

Die Instrumente, mit denen man für einen solchen "Sommer im Winter" sorgen kann, nennen sich Hebelzertifikate. DER AKTIONÄR widmet diesem äußerst interessanten Thema mit der vorliegenden Ausgabe erstmals eine Titelstory.

Zu Recht - mit Hebelzertifikaten lässt sich mit einem relativ geringen Kapitaleinsatz innerhalb kürzester Zeit viel Geld verdienen. Voraussetzung dafür ist, dass man eine klare Vorstellung hat, in welche Richtung sich der Markt und einzelne Aktien bewegen - und dass diese Einschätzung auch die richtige ist.

Lesen Sie in der Titelstory, worauf es bei der Wahl von Zertifikaten ankommt und wie man die größten Gewinne einfahren kann.

Apropos Gewinne - bei diesem Stichwort möchte ich Sie einmal auf etwas in diesem Heft aufmerksam machen: Sowohl unter der Rubrik "Finanzen" als auch unter der Rubrik "Strategie" finden Sie jeweils ein Gewinnspiel, bei dessen Teilnahme Sie unabhängig vom (Börsen-) Klima interessante Preise gewinnen können. Beim ersten ist Ihre Meinung gefragt: Wir wollen wissen, welches Derivatehaus das in Ihren Augen attraktivste Angebot hat. Teilen Sie uns Ihre Erfahrungen mit und wählen Sie "das Derivatehaus 2002" (S. 58).

Bei dem anderen Gewinnspiel handelt es sich um die Fortsetzung des Rätsels aus der letzten Ausgabe. Hier wird eine Börsenweisheit André Kostolanys gesucht, die Sie mithilfe Ihres Wissens rund um Aktien und Optionsscheine herausfinden können (S. 68).

Sehen Sie es positiv: Wenn es Ihnen draußen zu ungemütlich ist und Ihnen dann noch eine Ihrer Aktien die Laune verdirbt, setzen Sie sich einfach ins Warme und machen Sie bei den Gewinnspielen mit. Dabei müssen Sie wenigstens keine Stoppkurse im Auge behalten ? und können trotzdem gewinnen.

Ihr Bernd Förtsch