Das sind die Gewinneraktien von morgen!
Foto: Shutterstock
01.02.2021 Markus Hechler

NatGas–Future: +7 Prozent-Gap-Up – das ist der Grund

-%
BVT Knock-Out Henry Hub Erdgas Future 03/2021 (NYMEX) USD

Der National Weather Service in Amerika sagt einen drohenden Kälteeinbruch an der Ostküste der USA mit einem Temperatursturz voraus. New Yorks Bürgermeister De Blasio warnt vor gefährlichen Schneestürmen, für die Millionenmetropole wird mehr als ein halber Meter Neuschnee erwartet. Die Meteorologen sprechen von einem der schlimmsten Kälteeinbrüche seit Jahren.

National Weather Service
Die Gegend um New York soll am Stärksten betroffen sein

De Blasio sprach davon den gefährlichen Sturm keinesfalls zu unterschätzen und rät den New Yorker Bürgern das Haus nicht zu verlassen. Betroffen von diesem „monumentalen Sturm“ sind mehr als 100 Millionen Menschen in der Region. Letzte Woche sorgte das Tief schon in Teilen Kaliforniens für ungewöhnlich viel Schnee.

Als Reaktion eröffnete NatGas Sonntagnacht an der Futures Börse CME mit einem Gap-Up von knapp sieben Prozent und handelt wieder über 2,70 Dollar. Seit Anfang des Jahres befindet sich NatGas in einem Aufwärtstrend, ALGOreport Leser sind seit 2,587 Dollar long, die nächsten Ziele sind die Höchststände vom 12. Januar bei 2,85 Dollar. Im Bereich von 3,00 Dollar verläuft der 200er-Moving-Average, der auch einen größeren Widerstand darstellt.

GenesisFT
NatGas Future auf Tagesbasis

Commitments-of-Traders-Daten

Die Produzenten reduzieren seit Oktober ihre Shorts und haben in den letzten drei Monaten ihre Positionen von -97.000 auf aktuell -28.000 Kontrakte abgebaut,  auch die Saisonaltät zeigt nach oben. Geht es nach dem langjährigen Durchschnitt, dann steigt der Erdgas-Future bis Ende April/Mitte Mai.


Die aktuelle Konstellation kann für weiter steigende Preise im Erdgas sorgen. Die Commitments-of-Traders-Daten sind ausgeglichen. Saisonal bedingt könnte der Preis bereits kurzfristig bis Ende April steigen. Tendenziell ist das erste Quartal kein einfaches für Erdgas, allerdings kann die aktuelle Entwicklung zu einer Ausnahme führen.

Im Algoreport, der alle zwei Wochen erscheint, beobachten und analysieren wir die "Storyline", die Commitments-of-Traders-Daten, die Saisonalität aber auch Wetterbedingungen wo es uns notwendig erscheint und identifizieren nach genau festgelegten Kriterien lukrative Trading-Setups. Ausschlaggebend für einen Trade ist immer das von uns entwickelte ALGO-GT Signal.

Mit dem ALGOreport NatGas Handeln

Oft gestellte Fragen zum ALGOreport

Foto: Börsenmedien AG
Foto: Shutterstock
In diesem Buch finden Sie Tipps und Tricks für Beginner und Fortgeschrittene Rohstoff-Trader