Kommt jetzt der Crash? Im Zweifel: Kaufen
Foto: Shutterstock
02.07.2021 Michael Schröder

DAX: Neue Rekorde nach US-Arbeitsmarktbericht? Analysten geben den Ton an!

-%
DAX

Vor den monatlichen Zahlen zur Beschäftigung in den USA werden sich die Anleger am Freitag voraussichtlich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen. Der DAX dürfte zum Auftakt leichte Gewinne verbuchen und damit die moderate Erholung vom Vortag noch etwas ausweiten. Ob es am Nachmittag zu neuen Rekorden kommt, werden die US-Daten zeigen.

Heute um 14:30 Uhr (MESZ) steht der wichtige US-Arbeitsmarktbericht auf der Agenda. Wie gewohnt werden Investoren und Volkswirte versuchen, aus den Zahlen den künftigen Zinspfad der Fed herzuleiten. Ein stärkerer Anstieg der Löhne könnte die Inflationssorgen verstärken.

DAX (WKN: 846900)

Weitere Gewinne haben am Donnerstag den viel beachteten S&P 500 erneut auf ein Rekordhoch geschoben. Der marktbreite US-Index schloss 0,52 Prozent höher auf 4319,94 Punkten und baute damit seinen außergewöhnlich kräftigen Halbjahresgewinn aus. Die Stimmung der Anleger sei angesichts der insgesamt erfreulichen Wirtschaftsdaten, vor dem Hintergrund des umfangreichen Programms zur Wirtschaftsstimulierung sowie allgemein starker Unternehmensergebnisse optimistisch, hieß es am Markt. Der Dow Jones Industrial stieg um 0,38 Prozent auf 34.633,53 Zähler und nähert sich zunehmend der Hürde von 35.000 Punkten, die der weltweit bekannteste Index zum ersten und bislang letzten Mal im Mai überwunden hatte. Die technologielastigen Nasdaq-Indizes beendeten den Tag indes fast unverändert. Der Auswahlindex Nasdaq 100 legte um 0,04 Prozent auf 14.560,05 Punkte zu.

Kurse bewegen könnte einige Analystenstimmen:

- BARCLAYS HEBT ZIEL FÜR CONTINENTAL AG AUF 135 (130) EUR - 'EQUAL WEIGHT'
- BARCLAYS HEBT ZIEL FÜR HELLOFRESH AUF 92 (85) EUR - 'OVERWEIGHT'
- BERENBERG HEBT ZIEL FÜR ADIDAS AUF 360 (310) EUR - 'BUY'
- GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR BASF AUF 79 (78) EUR - 'NEUTRAL'
- GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR COVESTRO AUF 82 (80) EUR - 'CONVICTION BUY LIST'
- GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR SYMRISE AUF 131 (128) EUR - 'BUY'
- GOLDMAN SENKT EVONIK AUF 'SELL' (BUY) - ZIEL 27,60 (32,50) EUR
- JPMORGAN HEBT BASF AUF 'NEUTRAL' (UNDERWEIGHT) - ZIEL 68 (65) EUR
- JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR DELIVERY HERO AUF 189 (185) EUR - 'OVERWEIGHT'
- JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR DEUTSCHE POST AUF 77,18 (71,33) EUR - 'OVERWEIGHT'
- JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR ADIDAS AUF 320 (285) EUR - 'NEUTRAL'
- STIFEL NIMMT BEIERSDORF MIT 'BUY' WIEDER AUF - ZIEL 115 EUR
- STIFEL NIMMT HENKEL MIT 'HOLD' WIEDER AUF - ZIEL 100 EUR
- BARCLAYS HEBT ZIEL FÜR MICHELIN AUF 150 (145) EUR - 'OVERWEIGHT'
- BARCLAYS HEBT ZIEL FÜR PERNOD RICARD AUF 209 (197) EUR - 'OVERWEIGHT'
- BARCLAYS HEBT ZIEL FÜR RELX AUF 2235 (2180) PENCE - 'OVERWEIGHT'
- BARCLAYS SENKT ZIEL FÜR AKZO NOBEL AUF 118 (119) EUR - 'OVERWEIGHT'
- BARCLAYS SENKT ZIEL FÜR VIVENDI AUF 31 (32) EUR - 'EQUAL WEIGHT'
- CITIGROUP SENKT H&M AUF 'NEUTRAL' (BUY) - ZIEL 206 (205) SEK
- CREDIT SUISSE HEBT ZIEL FÜR PERNOD RICARD AUF 185 (183) EUR - 'NEUTRAL'
- GOLDMAN HEBT GIVAUDAN AUF 'NEUTRAL' (SELL) - ZIEL 4600 (3400) CHF
- GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR AIR LIQUIDE AUF 157 (147) EUR - 'NEUTRAL'
- GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR AKZO NOBEL AUF 134 (122) EUR - 'CONVICTION BUY LIST'
- GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR CLARIANT AUF 20,20 (19,40) CHF - 'NEUTRAL'
- JEFFERIES HEBT SKF AB AUF 'HOLD' (UNDERPERFORM) - ZIEL 215 (182) SEK
- JPMORGAN SENKT ZIEL FÜR JUST EAT TAKEAWAY.COM AUF 9053 (9676) PENCE -
- JPMORGAN STARTET NEXI MIT 'OVERWEIGHT' - ZIEL 23 EUR
- UBS HEBT ZIEL FÜR UNICREDIT AUF 12,70 (12,40) EUR - 'BUY'
- WDH/CREDIT SUISSE HEBT ZIEL FÜR BARCLAYS AUF 218 (217) PENCE - 'OUTPERFORM'
- WDH/GOLDMAN SENKT H&M AUF 'NEUTRAL' (BUY) - ZIEL 225 (240) SEK

DER AKTIONÄR wird wie gewohnt im Laufe des Tages über sämtliche wichtigen Entwicklungen und Neuigkeiten an den nationalen und internationalen Märkten berichten.


(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.
Narrative Wirtschaft

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0