++ Bitcoin 11.000 USD: Jetzt startet Bitcoin-Boom 2.0! ++
23.06.2020 Marion Schlegel

DAX nimmt wieder Fahrt auf – gute Vorgaben aus den USA

-%
DAX

Der DAX dürfte sich am Dienstag den Kursgewinnen aus Übersee anschließen: Der Broker IG taxiert den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Xetra-Start fast ein Prozent höher auf 12.380 Punkte. Damit winkt ein weiterer Test der Hürde rund um 12.400 Punkte, die den DAX seit einer Woche mehrfach ausgebremst hat.

DAX (WKN: 846900)

Für Verwirrung und auch kurzzeitige Verluste in Asien hatte in der Nacht Peter Navarro gesorgt, Berater des US-Präsidenten Donald Trump. Er hatte in einem Interview mit dem Sender Fox News das Handelsabkommen mit China für beendet erklärt. Trump beschwor jedoch den Bestand auf Twitter: "Das Handelsabkommen mit China ist vollständig intakt. Hoffentlich werden sie weiterhin die Bedingungen der Vereinbarung erfüllen!" Navarro erklärte US-Medien zufolge, seine Äußerungen seien aus dem Kontext gerissen worden.

Die Anleger an der Wall Street haben sich zu Beginn der neuen Woche ein Stück weit aus der Deckung gewagt. Der Leitindex Dow Jones drehte nach schwachem Start ins Plus und kehrte über die Marke von 26.000 Punkten zurück. Am Ende notierte er 0,59 Prozent im Plus bei 26.024,96 Punkten. Über die Ziellinie ging er unweit seines Tageshochs.

DowJones (ISIN: DE000DB2KFA7)

Die wichtigsten Börsen Asiens haben am Dienstag ebenfalls Kursgewinne verzeichnet. Die Bemerkungen von Peter Navarro hatten nur kurzzeitig für Abschläge gesorgt. In Shanghai stieg der CSI 300 mit den 300 wichtigsten Aktien der chinesischen Festlandbörsen zuletzt um 0,42 Prozent. In Hongkong legte der Hang Seng mit 1,05 Prozent noch etwas deutlicher zu. Der japanische Leitindex Nikkei 225 gewann rund eine Stunde vor Handelsende 0,85 Prozent.

Auf der Terminseite stehen am heutigen Dienstag wieder einige Hauptversammlungen auf dem Programm: unter anderem bei Sixt Leasing, Bijou Brigitte und Zalando.

DER AKTIONÄR wird im Laufe des Tages über sämtliche wichtigen Entwicklungen an den nationalen und internationalen Börsen berichten.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0