Auf Titeljagd gehen mit diesen 11 Aktien
Foto: Shutterstock
25.05.2021 Marion Schlegel

DAX nimmt Kurs auf Rekordhoch, starke Vorgaben aus den USA und Asien – das ist heute wichtig

-%
DAX

Angespornt von der robusten Wall Street könnte sich der DAX mit einem Rekord aus dem verlängerten Pfingstwochenende zurückmelden. Der Broker IG taxiert den deutschen Leitindex am Dienstag etwa zwei Stunden vor Handelsbeginn auf 15.560 Punkte und damit rund 0,8 Prozent höher als am vergangenen Freitag. Seinen aktuellen Höchststand hatte er vor einer Woche bei 15.538 Punkten erreicht.

DAX (WKN: 846900)

Aussagen wichtiger Akteure der US-Notenbank hätten die Inflationssorgen der Anleger gedämpft, hieß es bei den Marktstrategen der Credit Suisse. Vor allem Technologiewerte an der Nasdaq waren in New York zum Wochenstart entsprechend stark gefragt gewesen. Der marktbreite S&P 500 steuert wieder auf seinen Rekord von Anfang Mai zu. Auch aus Asien sprang der Funke über und die Kurse in Japan und China legten zu.

Der US-Aktienmarkt hat am Montag im Plus geschlossen. Der Dow Jones Industrial legte um 0,5 Prozent auf 34.393,98 Punkte zu. Der marktbreite S&P 500 gewann ein Prozent auf 4.197,05 Punkte. Der Nasdaq 100 als Auswahlindex der gleichnamigen Technologiebörse sprang sogar um 1,7 Prozent auf 13.641,75 Zähler.

Die Börsen Asiens haben am Dienstag teils deutlich zugelegt. In Tokio stieg der Leitindex Nikkei 225 zuletzt um 0,5 Prozent. Der CSI-300-Index mit den 300 größten Unternehmen an Chinas Festlandsbörsen gewann mehr als zwei Prozent und in Hongkong ging es für den Hang-Seng-Index um mehr als ein Prozent nach oben.

Auf der Terminseite ist es am heutigen Dienstag relativ ruhig. Konjunkturseitig sollten Anleger einen Blick auf das ifo-Geschäftsklima werfen, das um 10 Uhr veröffentlicht wird. Am Nachmittag gibt es zudem in den USA unter anderem Daten zum Verkauf neuer Häuser im April und zum Verbrauchervertrauen für Mai.

DER AKTIONÄR wird im Laufe des Tages über sämtliche wichtigen Entwicklungen und Neuigkeiten an den nationalen und internationalen Märkten berichten.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0