DER ZOCK DES JAHRES IST ZURÜCK >> MEHR ERFAHREN
Foto: Shutterstock
09.06.2023 Marion Schlegel

DAX kaum verändert: US-Leitzinsentscheid kommende Woche, Apple, Tesla, General Motors, Porsche und Fresenius Medical Care im Fokus– das ist heute wichtig

-%
DAX

Der DAX setzt seinen Pendelkurs um die runde Marke von 16.000 Punkten fort. Der Broker IG taxiert den deutschen Leitindex am Freitag rund zweieinhalb Stunden vor dem Xetra-Start 0,1 Prozent höher auf 16.011 Punkte. Vor in der kommenden Woche anstehenden US-Inflationszahlen und der Leitzinsentscheidung der US-Notenbank agieren die Anleger weiter unentschlossen.

DAX (WKN: 846900)

Für etwas Auftrieb sorgen zum Wochenausklang Kursgewinne in den USA nach einem unerwartet klaren Anstieg der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe. Was für die Konjunktur ein eher negatives Signal ist, bedeutet für die Geldpolitik im Kampf gegen die Inflation möglicherweise einen Erfolg. Entsprechend kühlten die zuletzt hochgekochten Zinsspekulationen ab, die Anleiherenditen sanken wieder.

Der Technologie-Auswahlindex Nasdaq 100 machte seine Verluste vom schwachen Mittwoch am Vorabend fast wett. Im DAX bleibt das Wochenhoch bei 16.114 Punkten erste Orientierungsmarke nach oben. Nach unten würde die 21-Tage-Linie bei aktuell 15.966 Punkten wohl Halt geben. Sie ist Gradmesser für den kurzfristigen Trend und läuft aktuell seitwärts.

Am New Yorker Aktienmarkt ist es am Donnerstag wieder bergauf gegangen. Der Nasdaq 100 stieg 1,27 Prozent auf 14.484,54 Punkte. Nach verhaltenem Start kam der Leitindex Dow Jones Industrial mit 33.833,61 Punkten auf ein Plus von 0,50 Prozent. Auffällig war, dass er kurz vor Schluss mit 33.873 Punkten sein höchstes Niveau seit Anfang Mai erreichte. Der marktbreite S&P 500 beendete den Handel 0,62 Prozent höher bei 4.293,93 Zählern.

citi DowJones (WKN: CG3AA2)

Die wichtigsten Börsen Asiens haben am Freitag überwiegend zugelegt. In Tokio stieg der japanische Leitindex Nikkei 225 kurz vor Handelsende um 1,8 Prozent. Der Hang-Seng-Index der chinesischen Sonderverwaltungszone Hongkong gewann 0,2 Prozent, während der CSI-300-Index mit den 300 wichtigsten Werten der Börsen in Shenzen und Shanghai leicht nachgab. Gewinne gab es in Australien.

Auf der Terminseite ist es zum Wochenausklang ruhig. Die Apple-Enwicklerkonferenz WWDC öffnet heute letztmals ihre Pforten. Die Aktien der Porsche AG dürften weiter im Blick stehen. Anlässlich des 75. Sportwagen-Jubiläums stellten die Stuttgarter am Donnerstag das Konzept eines neuen Elektrosportwagens vor. Zudem bleibt Tesla im Fokus. Auch General Motors (GM) setzt zukünftig auf das Ladenetz von Tesla. Tesla und GM legten nachbörslich kräftig zu. Druck könnte es für die Aktien von Fresenius Medical Care (FMC) geben. Analyst David Adlington von der US-Bank JPMorgan ist skeptisch für FMC vor Ende Juni beziehungsweise Anfang Juli anstehenden, aktuellen Vorschlägen für Erstattungen von Dialysebehandlungen (ESRD) im US-Krankenversicherungssystem. Entsprechend gab er den Papieren des Dialysekonzerns den Status "Negative Catalyst Watch".

DER AKTIONÄR wird im Laufe des Tages über sämtliche wichtigen Entwicklungen und Neuigkeiten an den nationalen und internationalen Märkten berichten.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - PKT

Jetzt sichern