Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
Foto: Shutterstock
13.07.2021 Thomas Bergmann

Corestate: Vorstand Parmantier setzt klares Statement!

-%
Corestate Capital

Die Kursentwicklung der Corestate-Aktie in den letzten Monaten ist schlichtweg eine pure Enttäuschung. Während viele Wettbewerber neue Rekorde markieren, dümpelt der Immobilien-Manager im Niemandsland. Jetzt aber setzt Vorstandschef René Parmantier ein Zeichen: Er kauft im großen Stil Aktien der Gesellschaft und das zu einem deutlich höheren Preis als an der Börse.

Wie das Unternehmen heute Morgen mitteilte, hat der CEO am 9. Juli 2021 außerbörslich 750.000 Aktien zu einem Preis von je 12,00 Euro und damit zu einem Aufschlag von rund zehn Prozent zum Schlusskurs des Vortags (10,92 Euro) erworben. Parmantier dazu: "Corestate ist in der deutschen und europäischen Immobilienwirtschaft ein einzigartiges Unternehmen. Das integrierte Geschäftsmodell und die von mir eingeleitete noch deutlichere Fokussierung auf die Investoren als unsere wichtigste Kundengruppe tragen Früchte. Dank des für unsere neue Strategie zentralen Zukaufs der Aggregate Financial Services sind wir nun noch besser aufgestellt, um schon heute, aber vor allem nach der Pandemie, am zu erwartenden Wachstumsschub in allen Bereichen des Immobilienmarktes zu partizipieren."

Corestate Capital (WKN: A141J3)

Er habe deshalb beschlossen, mit substanziellen eigenen Mitteln in Corestate zu investieren. Parmantier möchte dieses Investment als deutlichen Vertrauensbeweis in die Corestate-Wachstums-Story verstanden wissen, von der er "absolut überzeugt" sei.

Corestate hat selbst nach Parmantiers Amtsantritt nur enttäuscht. Nach dieser Aktion sollte man die Aktie aber auf die Watchlist nehmen.