17.03.2014 Andreas Groß

US-Börsen positiv – Manufacturing Index und Industrieproduktion erfreulich – Fed im Fokus - Yahoo, Castlight Health und Plug Power.

-%
DAX
Trendthema

Die Märkte hab am Montag fester eröffnet. Die gute Nachricht ist, am Sonntag fiel das Krimvotum klar und deutlich aus wie erwartet. Die schlechte Nachricht: Das Säbelrasseln geht weiter, die Brsianz ist noch nicht vorüber.

Heute Morgen ging der Blick ebenfalls auf den Empire State Manufacturing Index, der nicht nur gestiegen, sondern auch über den Erwartung liegt. Der Index beschreibt die wirtschaftlichen Aktivitäten im Großraum NY und das erlaubt Rückschlüsse auf die Wirtschaft im ganzen Land. Sehr erfreulich fiel die Industrieproduktion aus. Nach einem schwachen Januar holt man vieles nach. Der Wert lag deutlich über den Erwartungen. Auch das Vertrauen der Häuserbauer erholt sich.

Die US-Notenbank Fed stand diese Woche ohnehin im Fokus. Sitzungen des Offenmarktausschusses finden morgen und Mittwoch statt. Er scheint, als wolle die Fed die Zinsen weiter niedrig lassen. Sie sucht offensichtlich nach Wegen, wie sie das dem Markt verkaufen kann. Die 6,5 Prozent Arbeitslosenquote als Schwelle hat man nahezu erreicht. Nächster Angriffspunkt: Die Inflationsrate. Nun wird wohl hinter verschlossenen Türen ein ganzes Bündel an Kriterien definiert. Am Mittwoch wissen wir mehr.

Zu Handelsende schloss der Dow Jones mit einem Plus von 1,1 Prozent bei 16.247 Punkten. Der Nasdaq Composite gewann 0,8 Prozent bei 4.280 Zählern. Der breiter gefasste S&P 500 verbuchte einen Gewinn von 1,0 Prozent bei 1.859 Punkten.

Die größten Gewinner im Dow waren: IBM (+2,0%), 3M (+1,9%) und Boeing (-1,9%).

Yahoo-Aktien klettern heute über drei Prozent. Konkurrent Alibaba plant den Börsengang, und zwar an der New York Stock Exchange. Yahoo ist mit einem Viertel an Alibaba beteiligt.

Castlight Health (-6,4%) stand heute unter Beobachtung, nachdem am Freitag der Börsengang des Spezialisten für Gesundheitsvorsorge erfolgreich verlief. Bei einem Ausgabenpreis von 16 Dollar waren die Kurse auf über 40 Dollar gestiegen.

Es liegt eine sehr volatile Woche hinter dem Brennstoffzellenhersteller Plug Power (-3,0%). Nach einem großen Auftrag hat Plu Power in einem typischen Shortsqueeze-Szenario wieder verloren und promt wieder dazugewonnen. Dann kamen wieder bearische Kommentare. Es bleibt Power in der Aktie.

Wieder ein Fall von Datendiebstahl: Sally Beatuy (-1,1%) hat gemeldet, dass sie Opfer eines Hacker-Angriffs geworden sind. 25.000 Kreditkarten-Daten sind entwendet worden.