04.03.2016 Nikolas Kessler

DAX wieder auf Kurs zur 9.800-Punkte-Marke: Volkswagen, Continental, Apple, Deutsche Bank, ProSiebenSat.1,Tesla, Deutsche Telekom, Commerzbank, K+S und BMW im Fokus

-%
TecDAX
Trendthema

Der deutsche Aktienmarkt hat am Freitag seinen jüngsten Erholungskurs wieder aufgenommen. Händler führten dies auf positive Vorgaben der Börsen in Asien und von der Wall Street zurück. Manche Anleger hielten sich allerdings vor dem mit Spannung erwarteten offiziellen US-Arbeitsmarktbericht am Nachmittag zurück.

Bis zur Mitte des Handelstages kletterte der DAX wieder 0,55 Prozent auf 9.790 Punkte nach oben, nachdem er am Vortag noch leicht im Minus aus dem Handel gegangen war. Auf Wochensicht zeichnet sich damit ein deutliches Plus von rund drei Prozent ab.

Volkswagen: Fast 40 Prozent Kurspotenzial?

Seit wann wusste Ex-VW-Chef Winterkorn von den Abgasmanipulationen? Diese Frage dürfte das Landgericht Braunschweig noch eine ganze Weile beschäftigen – vielen Aktionären scheint es mittlerweile egal zu sein: Sie greifen bei der VW-Aktie weiterhin zu.

Continental-Aktie auf Überholspur: Call im Real-Depot explodiert - wie geht es nach +50% weiter?

Bei Continental läuft es einfach rund. Rückenwind von einer insgesamt guten Geschäftsentwicklung hat die Aktien gestern an die Spitze des DAX getrieben. Mit dem Sprung über die 200-Euro-Marke hat sich das Chartbild wieder deutlich verbessert. Eine Fortsetzung der jüngsten Aufwärtsbewegung ist damit möglich.

Deutsche Bank: 20 Prozent plus für AKTIONÄR-Leser

Die Erholungsrallye der Deutschen-Bank-Aktie setzt sich am Freitag fort. Im frühen Handel notiert der Titel ein Prozent im Plus auf 17,81 Euro. Trader, die der AKTIONÄR-Empfehlung gefolgt sind, liegen längst zweistellig im Plus.

Apple mit Sensations-Start: Nicht 100, sondern 1.000!

Der Blick geht wieder nach oben! Die Apple-Aktie startete zuletzt eine Gegenbewegung und konnte vom Zwischentief zehn Prozent zulegen. Auch am Donnerstag schloss der Wert im Plus. Nun notiert die Aktie an einer wichtigen charttechnischen Marke.

ProSiebenSat.1: Endlich 1. Liga – was bedeutet der DAX-Aufstieg?

Es sind spannende Tage bei ProSiebenSat.1. Am Freitag zählt die Aktie vorbörslich zu den stärksten Werten im MDAX. Ein neuer Angriff in Richtung des Allzeithochs vom November steht damit bevor. Neuen Schwung liefert der lang ersehnte Aufstieg in den DAX. Am Montag, den 21. März, ist es endlich soweit.

Tesla: Short-Rekord! Jetzt wird’s ernst für Elon Musk

Die Stimmung bei den Tesla-Aktionären müsste eigentlich wieder deutlich besser sein. Der Wert startete zuletzt durch und legte seit dem Zwischentief Anfang Februar über 30 Prozent zu. Doch es droht neues Ungemach. Zahlreiche Leerverkäufer (Short-Seller) haben es nun auf die Tesla-Aktie abgesehen.

Deutsche Telekom: Wichtige Zeiten – so geht es weiter

Es bleibt spannend bei der Deutschen Telekom. Trotz der starken Zahlen, die der Konzern zuletzt präsentierte, hängt der DAX-Titel weiterhin im Seitwärtstrend fest. Nach wie vor notiert die Aktie nur knapp oberhalb der unteren Begrenzung des Korridors zwischen 14,70 und 17,50 Euro.

Commerzbank: Kaufsignal!

Es hatte sich angedeutet, nun ist es so weit: Die Aktie der Commerzbank ist über die Marke von acht Euro gestiegen. Für spekulativ orientierte Anleger ergibt sich damit eine Tradingchance. DER AKTIONÄR hat das passende Produkt.

K+S: Anklage gegen Vorstand Norbert Steiner

Nun ist es offiziell: Der K+S-Vorstandsvorsitzende Norbert Steiner und auch der Aufsichtsratsvorsitzende des Düngemittel- und Salzproduzenten aus Kassel, Ralf Bethke, sind wegen Gewässerverunreinigung und unerlaubten Umgangs mit Abfällen angeklagt worden.

BMW im Wandel: Eine große Chance – auch für die Aktie?

Die starke Entwicklung bei BMW setzt sich am Freitag fort. Der Autobauer befindet sich nach wie vor auf Erholungskurs. Um auch für die Zukunft gut positioniert zu sein, will Vorstandschef Harald Krüger den DAX-Konzern auf allen Ebenen auf Digitalisierung trimmen.

(Mit Material von dpa-AFX)